Download wird vorbereitet

Actionbound-Hilfe

Was möchtest du wissen?

Lerneinheiten für LMS erstellen (Scorm)

Organisiere die Lerninhalte deiner Lernenden wie gewohnt über dein Learning Management System (LMS) und nutze dabei auch noch die Möglichkeiten von Actionbound.

  • Mit der SCORM-Schnittstelle kannst Du in Actionbound mit einem Klick eigene Kurse mit verschiedenen Bounds erstellen und diese in dein LMS importieren.
  • So hast du die Möglichkeit, die Fortschritte und Erfolge deiner Lernenden mit Actionbound an gewohnter, zentraler Stelle zu sehen und zu verwalten.

So geht's

  • Auf dem Dashboard findest du rechts oben die Option SCORM-Paket erstellen .

  • Gib in der Maske den gewünschten Namen für dein Lernpaket/Kurs ein. Dieser Name wird in deinem LMS verwendet.

  • Wähle anschließend die Bounds aus, die deine Lernenden spielen sollen.

Beachte:

Damit deine Lernenden deinen Bound spielen können, musst du zuerst den Bound veröffentlichen, um diesen zum SCORM-Paket hinzufügen zu können. Zweitens musst du das SCORM-Paket online stellen.

  • Du legst fest, wie viel Prozent der maximalen Punkte der Bounds benötigt werden, damit der Kurs als bestanden gilt. Zudem kannst du wählen, ob ein Bound wiederholt werden darf.

  • Klicke auf Kurs generieren, um das SCORM-Paket als ZIP-Datei herunterzuladen. Diese Datei kannst du nun in deinem LMS hochladen.

Deine Bounds als Lernpaket in ein LMS einbinden - Am Beispiel von Moodle

Erstelle einen neuen oder bearbeite einen bestehenden Kurs und wähle die Aktivität Lernpaket. Hier kannst du dein SCORM-Paket einbinden.

Bewege dazu die ZIP-Datei des SCORM-Pakets per Drag-and-drop in das vorgesehene Feld. Das SCORM-Paket wird automatisch hochgeladen. Speichere dein Lernpaket ab. Deine Lernenden können nun deine Bounds über das LMS starten.

Bounds im LMS spielen - am Beispiel von Moodle

Deine Lernenden rufen die Bounds des Lernpakets unter dem von dir vergebenen Titel auf.

Unter Vorschau in deinem LMS kannst du die Ansicht der Teilnehmer:innen deines Kurses sehen.

In den einzelnen Schritten ist beschrieben, wie die Bounds aufgerufen werden können.

Die Lernenden starten die Actionbound App auf den Mobilgeräten und klicken im LMS auf den Button Ich habe die App gestartet, los geht’s.

Um den ersten Bound zu spielen, muss der Start-QR-Code mit der Actionbound-App gescannt werden. Sobald der Code gescannt wurde, springt der Kurs weiter zu Bound spielen.

Der Bound kann nun von deinen Lernenden gespielt werden.
Sobald der Bound beendet ist, wird auch im LMS angezeigt, ob der Bound erfolgreich beendet wurde (Bound geschafft)

Wenn die erforderliche Punktzahl nicht erreicht wurde, kann der Bound erneut gespielt werden, sofern du die Möglichkeit zum Wiederholen aktiviert hast. (Siehe oben)

Die Spieler:innen können sich ihre Ergebnisse direkt auf der Ergebnisseite anzeigen lassen.
Die Ergebnisse der Spieler:innen deines Bounds kannst du dir in deinem Kurs oder in deinem Bound-Dashboard unter Ergebnisse ansehen.

Lisa Podiwin

Lisa Podiwin
Support & Customer Success

Aktualisiert am 14.09.2023