Download wird vorbereitet

Actionbound Team-Tage 2021

Doppelt hält besser - verdoppelte Team-Power bei Actionbound

Im Januar 2020 hat sich das Actionbound-Team das letzte Mal vollzählig, live und in Farbe getroffen. Damals bestand das Team noch aus acht Personen: unseren zwei Gründern Simon und Jonathan, unserem Support-Meister Daniel, den beiden Verkaufs-Assen Bene und Ercan, unseren Game-Design- und Storytelling-Expertinnen Lotta und Sophie von der Actionbound Academy und Business Developer Felix.

Nun – ein Jahr und acht Monate später – konnten wir uns endlich wieder in echt treffen, ohne Webcam und Mikrofon. In der Zwischenzeit haben wir uns fast verdoppelt!

Im September 2020 sind Anna und Teddy mit ins Sales-Team eingestiegen, dicht gefolgt von Mareike, die an unserer PR und Social-Media-Auftritten arbeitet. Im April 2021 schloss sich Lisa dem Support an und die Entwicklung freut sich über den Start von Boris. Last but not least wuchs mit Moritz und Anna auch die Academy.

15 ganz unterschiedliche Persönlichkeiten, die eines verbindet: der Spaß am Arbeiten mit und bei Actionbound. Damit dies möglichst reibungslos funktioniert, haben wir uns vom 6. bis 9. September Zeit für eine Teamklausur genommen.

Untergebracht im schönen Schloss Schochwitz bei Halle an der Saale stand vor allem das gegenseitige Kennenlernen im Fokus. Zum Einstieg wurde daher direkt ein Kennenlern-Bingo-Bound von Simon gespielt, bei dem die ein oder andere verrückte Geschichte oder lustige Eigenart über so manches Teammitglied rauskam. So viel sei verraten: Eine:r von uns schreibt nicht von links nach rechts, sondern von oben nach unten, eine:r hat schon einen 5.000er bestiegen und eine:r ist mit sechs Fingern auf die Welt gekommen … Es wurde gut gespeist und der Abend klang am Lagerfeuer aus.

Design ohne Titel (1).png

Am darauffolgenden Tag erwartete uns eine besondere Herausforderung: der perfekte Prozess. Wir sollten nach Anleitung eine gigantische Kettenreaktion bauen, die den vollen Einsatz aller Teammitglieder forderte. Die Maschinerie aus insgesamt sechs Abschnitten war anspruchsvoll und verlangte nach viel Kreativität, Hirnschmalz und Gaffa-Tape. Nach vier Stunden Arbeit, mehreren Testläufen und einer fast perfekten Generalprobe gelang es uns gemeinsam, alle Abschnitte am Stück durchlaufen zu lassen. Selbst Teddy, der leider nicht persönlich vor Ort sein konnte, wurde per Videoanruf Teil des Prozesses.

Neben dem Kennenlernen haben wir uns auch dem Miteinander-Arbeiten gewidmet. Wir arbeiten hauptsächlich remote und aus unterschiedlichen Teilen Deutschlands – daher ist es uns wichtig, ein gemeinsames Verständnis von verschiedenen Aspekten des Arbeitens zu haben. Mittels der Methode „Sketch Game“ haben wir uns, im wahrsten Sinne des Wortes, ein Bild davon gemacht, wie für uns Begriffe wie Produktivität, Motivation, Wertschätzung, Stress oder Teamgeist aussehen.

Wir haben uns aber nicht nur ausgetauscht, wie wir gerne zusammenarbeiten möchten, sondern uns auch Gedanken gemacht, wie und wohin sich Actionbound in den kommenden Jahren entwickeln soll. Daher haben wir, unter Anleitung von Simon, einen Visions-Workshop gemacht und gemeinsam gesammelt, wo es hingehen soll. Ausgehend von diesen Teilvisionen und Kernaspekten, die dem Team wichtig sind, wird die Geschäftsführung eine Vision für Actionbound entwickeln.

Gestärkt als Team und mit dem Blick auf die Zukunft freuen wir uns auf viele weitere tolle Projekte, eine Spitzen-Community und besonders auf das Jubiläumsjahr 2022.

Design ohne Titel (2).png

 

von anna.brauckmann@actionbound.de | | actionbound Team team building team