Actionbound mit eLearning AWARD ausgezeichnet!

Gute Neuigkeiten zum Jahresauftakt: Für ein innovatives Onboarding-Konzept wurde Actionbound zusammen mit der Fraport AG als Siegerprojekt in der Kategorie "Social Learning" mit dem eLearning AWARD 2019 ausgezeichnet! Der Preis richtet sich an Projekte, die den aktuellen Stand der Technik in der Welt des eLearning darstellen. Bene vom Actionbound-Team nahm den Award zusammen mit Thorsten David von Fraport auf der Bildungsmesse didacta in Köln vom Initiator des eLearning AWARD Frank Siepmann persönlich entgegen.

Das neue Arbeitsumfeld mobil und eigenständig erkunden

Die Flughafenbetreibergesellschaft Fraport hatte im Frühjahr 2018 die Idee zu einem eLearning per App für neue Mitarbeiter, welche auf die zukünftige Tätigkeit vorbereitet und gleichzeitig Spaß und Neugierde am neuen Unternehmen weckt. Da viele Beschäftigte des Fraport Konzerns nicht über einen eigenen PC-Arbeitsplatz verfügen, sollte das Programm einfach auf die eigenen Smartphones der Neulinge geladen werden können. Actionbound erwies sich schnell als der ideale Projektpartner für diese Idee.

Per App Wissen und Ortskenntnisse vermitteln

Neue Beschäftigte sollen, neben dem Sammeln von Kenntnissen über Arbeitsabläufe, Berührungsängste gegenüber ihres Arbeitsumfelds und ihrer Kollegen abbauen und zu einem selbstständigen Lerninteresse am Arbeitsplatz inspiriert werden. Actionbound erwies sich schnell als der ideale Projektpartner. Die App ist leicht zu bedienen und bezieht die Lernenden aktiv in die Einheiten mit ein, womit die Motivation zum selbstständigen Lernen gefördert und die soziale Interaktion gesteigert wird. Darüber hinaus bietet Actionbound eine große Bandbreite an spielerischen Elementen und Möglichkeiten. Quizfragen, Rätsel und kreative Foto- oder Video-Aufgaben helfen den Lernenden in die Rallye miteinbezogen zu werden. Sie sind somit nicht nur Konsumentinnen und Konsumenten, sondern aktiver Teil der Wissensvermittlung. Sie bewegen sich dabei physisch über das Gelände, lösen verschiedenste Aufgabenstellungen und sammeln Punkte. Der spielerische Charakter macht das Lernen zum Erlebnis.

Projektergebnis

Die entwickelten Inhalte weisen eine einfache Sprache auf und greifen immer wieder auf medialen Content zurück. Die Actionbound-Plattform wird mittlerweile in mehreren Ausbildungsbereichen erfolgreich eingesetzt. Im Gegensatz zur klassischen Schulung erfolgt das Lernen nun über einen Bound. Mit den Aufgaben werden Kreativität und logisches Denken angesprochen, aber auch die Kommunikation mit den Mitspielern und anderen Beschäftigten gefördert. Die Teilnehmer sollen sich per App nicht abgefragt, sondern eingebunden fühlen. Fraport nimmt seit Einführung der App eine höhere Motivation der Beschäftigten wahr, sich mit den erforderlichen Lerninhalten auseinanderzusetzen. In Zukunft möchte Fraport die Nutzung von Actionbound bei Konzerntöchtern und Systempartnern ausweiten.

Fazit

Mit den Lernrallyes hat Fraport eine einfache Lösung gefunden, spielerisch Wissen zu vermitteln. „Actionbound ist frisches Lernen. Eine einfache digitale Anwendung, die Menschen gemeinsam in Bewegung bringt und sie aktiv mit allen Sinnen und viel Spaß zum Lernen verleitet”, sagt der Teamleiter Digitale Lernformate von Fraport, Thorsten David. Per App-Begleitung gelangen die Neulinge an alle Orte, die für sie und die Kundschaft wichtig sind. Mitunter sind knifflige Aufgaben zu lösen, die ohne Teamwork nicht zu bewältigen sind. Aus diesen Gründen zeichnet die Jury des eLearning Journals die beiden Projektpartner Actionbound und Fraport mit dem eLearning AWARD 2019 in der Kategorie „Social Learning“ aus.

 

Onboarding-Prozess einfach optimieren

Mit der Actionbound-App bringst du frischen Wind in dein Onboarding-Konzept. Für Fragen und Ideen für innovative, kreative und lehrreiche Onboarding-Prozesse steht dir das Actionbound-Team gerne per Mail oder telefonisch zur Verfügung.

Actionbound mit GIGA-Maus ausgezeichnet

Heute wurde Actionbound auf der Frankfurter Buchmesse von Eltern family mit der GIGA-Maus ausgezeichnet!


Und das sagt die Jury:

Das beste Lernspiel und Sieger in der Kategorie Kinder ab 10 Jahre


Statt Medienkonsum ist hier Machen gefragt. Mit diesem Tool werden Rätsel, interaktive Schnitzeljagden oder Bildungsrouten erstellt und das ganz einfach: Dem Bound (Spiel) wird ein Titel verpasst, dann können Ziele (auch mit Geo-Daten und Karten) festgelegt, Aufgaben (als Text, Bild, Video oder Link) gestellt und Fragen formuliert werden. Die Aufgaben lassen sich ganz unterschiedlich erledigen. So kann ein Bild hochgeladen, ein Text eingegeben, ein Video erstellt oder einfach nur ein Gegenstand vom Zielort mitgebracht werden. Die Bounds werden dann auf Smartphones (iOS oder Android) übertragen. Schatzsuchen, Natur-Erkundungstouren, historische Spurensuchen oder Tierquiz: Die Palette der Bounds, die mit diesem leicht zu bedienendem Tool erstellt werden können, ist riesig. Und auch die Anwendungsmöglichkeiten. Ob für den Kindergeburtstag, den Familienausflug, die Jugendgruppe oder die Klassenfahrt: Für jeden Anlass kann der passende Bound erstellt werden. So einfach und überzeugend funktionieren moderne Schnitzeljagden, Rallyes und Quizrunden.

Actionbound mit „Pädi Sonderpreis 2013“ ausgezeichnet

München, 12. November 2013 – Actionbound mit „Pädi Sonderpreis 2013“ ausgezeichnet

Im Rahmen der heutigen Verleihung des Pädagogischen Interaktiv-Preises „Pädi“ im Münchner Kulturzentrum Gasteig wurde Actionbound mit dem Sonderpreis gekürt. Prädikat: Pädagogisch wertvoll.

„Die Idee, in Outdoor-GPS-Rallyes Erlebnis- und Medienpädagogik zu verknüpfen, wird hier perfekt umgesetzt: In einem unkompliziert zu bedienenden Online-Editor lassen sich Routen gestalten, die dann mithilfe der Android- und iOS-Apps als digitale Erlebnisrouten gespielt werden können“, begründet die Jury ihre Entscheidung.

Seit 16 Jahren werden mit dem Pädi multimediale Produkte ausgezeichnet, die Kinder und Jugendliche in ihrer Freizeit nutzen. Der Preis ist eine ideelle Auszeichnung für die Hersteller und gleichzeitig eine medienpädagogische Unterstützung für Eltern, die nach pädagogisch empfehlenswerten Medienprodukten für ihre Kinder suchen.

Actionbound bringt die klassische Schnitzeljagd aufs Smartphone. Jeder kann eine eigene Smartphone-Rallye (Bound) selbst am Computer auf www.actionbound.de erstellen oder eine bereits bestehende in der App spielen. Für den privaten Nutzer ist das Ganze sogar kostenlos.
Ein Bound kann sehr unterschiedlich gestaltet sein. Durch verschiedene Aufgaben, Fragemöglichkeiten, interaktives Erstellen von Bild- und Videomaterial oder das Finden von QR-Codes oder Koordinaten kann die Tour ganz individuell genau an die Zielgruppe und das Thema angepasst werden. Durch das Einbinden von Informationen dient Actionbound auch als ein wertvolles Tool für die spielerische Wissensvermittlung.

Actionbound funktioniert auf allen iOS und Android Geräten und steht kostenlos zum Download bereit.

Weitere Informationen finden Sie auf www.actionbound.de und www.sin-net.de

Über den Pädi: Der Pädi wird realisiert vom SIN - Studio im Netz e.V. Der Multimedia-Event zur Preisverleihung wird unterstützt vom Kulturreferat der LH München,
dem Referat für Bildung und Sport der LH München und dem Jugendkulturwerk München. Die Verleihung findet alljährlich im Rahmen des Münchner Herbstevents der AG Interaktiv und der Münchner Bücherschau statt.