Bounds noch interaktiver gestalten – mit Switches!

Actionbound Switch Logo

Wir freuen uns, euch mit einem Feature zu überraschen, das eure Bounds auf eine ganz neue Stufe heben kann. Wir sagen Danke, denn wie so oft basiert auch diese Entwicklung auf Wünschen von euch, den Nutzerinnen und Nutzern von Actionbound, und wäre durch eure Tests und Feedbacks gar nicht möglich gewesen.

Ihr wolltet noch flexiblere Bounds entwickeln, mit geheimen Bonus-Rätseln, unterschiedlichen Aufgaben je nachdem, wie Fragen beantwortet wurden und einer noch flexibleren Reihenfolge von Elementen. Und das ist jetzt möglich – dank Switches! Einzelne Elemente und ganze Abschnitte können nun zu bestimmten Bedingungen ein- oder ausgeblendet werden. Ein Zusatzfeature, das es in sich hat!

• Versteckte Abschnitte, die erst angezeigt werden, wenn eine bestimmte Punktzahl erreicht wurde? – Kein Problem!
• Gesondertes Feedback je nach ausgewählter Antwort in einer Multiple Choice Frage? – Na sicher doch!
• Sonderinformationen nach dem Scannen eines QR-Codes? – Klar!
• Extra Punkte für ein hochgeladenes Foto? – Auch das geht jetzt!

Und es ist noch viel mehr möglich. Das könnt ihr nun einfach selbst ausprobieren: Nachdem ihr Switches in den Einstellungen eines Bounds aktiviert habt, findet ihr in jedem Element den Menü-Reiter “Switch”. Dort könnt ihr die Bedingungen für den Switch einstellen. Damit ihr die Bounds dann testen und spielen könnt, müsst ihr die aktuellste Version der Actionbound-App installiert haben.

1. Switches für Bound aktivieren

2. Bedingungen für jedes Element individuell festlegen

Zugegeben: Man muss schon ein wenig rumprobieren und testen. Ein aus Versehen gesetzter Switch sorgt dafür, dass wichtige Infos vielleicht nicht angezeigt werden. Darum müsst ihr den Switch auch für jedes Element oder jeden Abschnitt explizit aktivieren.

Schaut auch mal in unsere Videos und Anleitungen rein, die wir für die Switches aktualisiert haben.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren!

Was für ein Zufall!

Aufgaben und Quizfragen in Abschnitten können nun in zufälliger Reihenfolge gespielt werden

Wir freuen uns, euch ein neues Feature präsentieren zu können: Den Zufallsmodus! Innerhalb von Abschnitten können eure Spielerinnen und Spieler nun Aufgaben und Quizfragen in zufälliger Reihenfolge spielen. Oder sie spielen nur eine zufällige Aufgabe bzw. Quizfrage. Dazu müsst ihr im Bound-Creator einfach nur die entsprechende Funktion beim Element "Abschnitt" aktivieren und den gewünschten Modus auswählen.

Bildschirmfoto 2019-06-25 um 12.13.37.png

Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren und freuen uns über Feedback!

Mehrere Bounds im Bound-Creator zusammenführen

Alle Lizenznehmer haben nun die Möglichkeit, mehrere ihrer Bounds zu einem Bound zusammenzuführen.

Der Inhalt mehrerer Bounds kann in einen neuen Bound übertragen werden. Dabei wird ein neuer Bound erstellt, in den alle Elemente der ausgewählten Bounds kopiert werden. Die Funktion ist besonders für Lehrer oder Referenten in Kombination mit Sofort-Accounts praktisch, da nun in Gruppenarbeit erstellte Teile eines Bounds zu einem Ganzen zusammengefasst werden können.

Die Funktion findet sich in Meine Bounds neben der Filter-Funktion.

Merge1.png

Um mehrere Bounds zusammenzufügen, zieht man die gewünschten Bounds einfach per Drag & Drop in das Fenster und wählt einen Titel und eine URL für den neuen Bound aus. Mit einem Klick auf Zusammenführen wird der neue Bound erstellt.

Merge2.png

Bounds zusammenführen für deinen Account

Die Funktion Bounds zuammenzuführen ist Teil unserer Lizenz-Features. Wenn du dieses Feature freischalten möchtest, schaue hier nach einer passenden Lizenz. Sollte nicht das Richtige für dich dabei sein, wende dich gerne per Mail an unseren Benedikt Heiß.

Die Bound-Challenge

Für alle Lizenznehmer haben wir ein neues Feature: Die Bound-Challenge

Mit der Bound-Challenge kannst du einen Bound von mehreren Teams ganz einfach gegeneinander spielen lassen. Die Bound-Challenge ist optimal für Bounds geeignet, die von mehreren Kleingruppen gespielt werden sollen, z. B. in der Bibliothek, im Zoo oder im Museum. Hierfür müssen weder der Ersteller noch die Teilnehmer bei Actionbound registriert sein und können trotzdem von einer zusammengefassten Auswertung der Ergebnisse profitieren.

Es werden beliebig viele Spieler oder Teams über den individuellen Bound-Challenge-Startcode gruppiert. Wird eine neue Bound-Challenge erstellt, so wird automatisch eine Start-Anleitung mit QR-Code zum Herunterladen und Ausdrucken erstellt. Nachdem einzelne Teilnehmer der Bound-Challenge diesen Bound dann erfolgreich beendet haben, erhält der Ersteller der Bound-Challenge per E-Mail einen Link, mit dem er auf die Ergebnisse seiner Gruppe zugreifen und diese ganz einfach vergleichen kann.

Die Bound-Challenge ist verfügbar, wenn der Bound-Besitzer eine gültige Actionbound-Lizenz besitzt und der Bound online geschaltet ist.

Bound-Challenge-1-de.png

Bound-Challenge-2-de.png

Bound-Challenge-3.png

Ergebnis- und Vergleichsansicht der Bound-Challenge

Bound-Challenge für deine Bounds

Die Bound-Challenge ist Teil unserer Lizenz-Features. Wenn du dieses Feature für deine Bounds freischalten möchtest, schaue hier nach einer passenden Lizenz. Sollte nicht das Richtige für dich dabei sein, wende dich gerne per Mail an unseren Benedikt Heiß.

Der Bound-Styler

Der Bound-Styler bietet dir die Möglichkeit, das Aussehen deiner Bounds nach deinen eigenen Vorstellungen und Wünschen zu gestalten.

Die Anpassungsmöglichkeiten

Der Bound-Styler

Logo: Auf dem Startbildschirm kannst du ein eigenes Logo einfügen.
Farben: Du kannst die Farben der einzelnen Elemente der Bound-Oberfläche individuell gestalten. Außerdem kannst du einstellen, ob die Buttons eckig oder abgerundet dargestellt werden sollen.
Hintergrund: Wie wäre es denn mit einem schönen Bild als Hintergrund für deinen Bound?
Schrift: Hier kannst du aus 14 Schriftarten eine passende aussuchen und die Größe einstellen.
Import: Außerdem kannst du über die Import-Funktion einen Style von einem deiner anderen Bounds übernehmen.

4xTool.png 4styles-de.jpg Hier siehst du ein paar Beispiele, wie Bounds mit dem Bound-Styler angepasst werden können.

Bound-Styler jetzt aktivieren

Der Bound-Styler kann als Premium-Feature für deinen Account für ein Jahr erworben werden. Damit kannst du alle deine Bounds frei anpassen. Bei Interesse wende dich einfach per Mail an uns.

Neuer Bound-Creator!

Ab sofort steht die aufpolierte Version des Bound-Creators zum Erstellen von mobilen Abenteuern und spielerischen Bildungsrouten auf actionbound.com bereit!

Der Bound-Creator hat neben einem neuen Layout viele weitere Verbesserungen erhalten:

  • Live-Vorschau der App-Screens direkt im Bound-Creator
  • Umfassende Verbesserungen im Bedienkonzept
  • Responsives Design: Bounds im Browser auf Smartphones und Tablets erstellen
  • Verbesserte Auswertung der Ergebnisse

… und noch mehr – schau es dir hier an.

Der Bound-Creator ist nun fit für die Zukunft: In den nächsten Monaten werden feine neue Features online gehen.

Herzlichen Dank an alle Beta-Tester und viel Spaß beim Bounds basteln wünscht

das Actionbound-Team

QR- und Barcodes in Actionbound verwenden

Hier eine Infografik unserer tollen Praktikantin Chrissy, die erklärt wie man QR- und Barcodes in Actionbound nutzt. Es ist entweder möglich einen neuen QR-Code generieren zu lassen, oder vorhandene Codes zu nutzen.



Unterstützte "eigene Codes":

  • QR_CODE
  • DATA_MATRIX
  • UPC_E
  • UPC_A
  • EAN_8
  • EAN_13
  • CODE_128
  • CODE_39
  • ITF

Neues Update der Actionbound-App

Wir freuen uns sehr, euch das neue Update (2.1.0) von Actionbound, der App für Schnitzeljagden per Smartphone und Tablet, präsentieren zu dürfen.

Unter anderem wurden folgende neue Features eingebaut:

- Bounds in der Nähe finden
- Anzeige der neusten Bounds
- Kompass
- Möglichkeit, fehlerhafte Bounds zu melden 
- Bounds über QR-Codes starten

Tolle GPS-Features sind bereits in Arbeit und werden demnächst veröffentlicht.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Bounds erstellen und spielen!

Download für iPhone und iPad
Download für Android

Vorschau der neuen App

neue Actionbound-App BenutzeroberflcheWir hatten es im Dezember schon angekündigt, jetzt gibt's einen kleinen Vorgeschmack.

Der hier dargestellte Screen zeigt die zukünftige Bound-Übersicht.

Mit Veröffentlichung der Actionbound-App 2.0 können viele neue Features genutzt werden. Zum Beispiel Tagging, QR-Code-Scanner, private Bounds, location based trigger (durch GPS, ähnlich wie bei GeoCaching) und eine deutlich verbesserte Such- und Sortierfunktion.

Wir sind fleißig am Entwickeln der App und freuen uns darauf die neue Version für iPhone und Android im März, wenn die ersten Frühlingsblumen uns nach draußen rufen, zu veröffentlichen!

Was ist, was kommt?

Gute Neuigkeiten: Unsere Apps in iTunes Store und Play Store wurden seit dem Release im Dezember schon über 500 mal geladen! Das bekräftigt uns in dem wofür wir brennen: Spaß zu haben, unsere Welt zu erkunden und sie anderen zu zeigen.

Für nächstes Jahr haben wir uns Großes vorgenommen. Wir haben bereits angefangen die App komplett zu überholen, sie flüssiger, intuitiver und funktionsreicher zu machen.

So wird es zum Beispiel möglich sein die Bounds besser sortiert darzustellen und zu filtern. Außerdem werden wir auf vielfachen Wunsch GPS- und QR-Code-Features einbauen.

Auch auf der Webseite arbeiten wir an vielen Verbesserungen: Demnächst wird das neue Media-Center, zum einfachen Einbau von Bildern, Videos und Sounds veröffentlicht, welches nahtlos mit einem neuen Bound-Editor zusammen arbeiten wird. 

Unsere Hirne arbeiten auf Hochtouren und auch dank vielem, vielem nützlichen Feedback kommen immer neue Ideen dazu. Vielen Dank an alle Unterstützer!
Wayne es interessiert: Einen Teil davon haben wir auf github gelistet.

Wir wünschen Euch allen eine entspannte Zeit und freuen uns aufs nächste Jahr!