Download wird vorbereitet

In Bewegung bleiben: Radtouren mit Actionbound

Bewegung, frische Luft und ein Hauch von Abenteuer – Radtouren sind eine großartige Möglichkeit, die Natur zu erkunden und dabei aktiv zu bleiben. Mit Actionbound kannst du diesen Aktivitäten eine neue Dimension verleihen, indem du interaktive und unterhaltsame Touren erstellst. In diesem Blogbeitrag erfährst du, wie du Radtouren mit Actionbound gestalten kannst und welche wichtigen Aspekte du dabei beachten solltest.

Schritt 1: Die Grundidee entwickeln

Bevor du dich an die technische Umsetzung machst, überlege dir, was deine Radtour besonders machen soll. Möchtest du historische Sehenswürdigkeiten vorstellen, die Teilnehmer zu einem Rätsel herausfordern oder vielleicht eine unterhaltsame Schnitzeljagd inszenieren? Die Grundidee bestimmt den Charakter deiner Tour und macht sie einzigartig. Wichtig ist auch zu beachten, für wen die Tour angedacht ist. Gibt es eine spezielle Zielgruppe? Hier mal ein kleines Beispiel für eine Grundidee: Lerne die Natur in deiner Umgebung kennen. Pflanzentour mit dem Rad!

Schritt 2: Routenplanung

Eine sorgfältige Routenplanung ist entscheidend. Stelle sicher, dass die Radtour sicher und angenehm ist, und markiere die einzelnen Stationen an markanten Punkten. Überlege auch, wie viel Zeit die Teilnehmer für jede Station benötigen und ob es genügend Möglichkeiten gibt, sich zwischendurch auszuruhen. Fahre die Tour unbedingt vorher einmal ab und nimm eine Uhr mit. Sind die Radwege sicher, wo kann man gut eine Pause einlegen und auf welche Dinge kann man gut vom Fahrrad aus erkennen. Um bei der Pflanzentour zu bleiben: Gibt es vielleicht einen bestimmten Baum, der in deiner Tour eine wichtige Rolle spielt? Oder führt dich ein kleiner fiktiver Rabe von Station zu Station?

Schritt 3: Actionbound erstellen und interaktive Elemente einbauen

Actionbound ist eine benutzerfreundliche Plattform, die es ermöglicht, interaktive Touren zu erstellen. Melde dich auf der Website de.actionbound.com an und starte die Erstellung einer neuen Tour. Wähle den Modus "Bewegung" aus und füge einzelne Stationen hinzu, die die Teilnehmer während ihrer Radtour besuchen sollen. Für jede Station kannst du Fragen, Aufgaben oder Rätsel einbauen, um die Interaktion zu fördern. Aber Vorsicht: Erstellst du eine Tour für deine Familie und Freund:innen musst du nichts weiter beachten, aber falls du eine Tour für den Unterricht entwickelst oder als Tourismusangebot erstellen möchtest, dann brauchst du eine entsprechende Lizenz. Wende dich hierzu einfach an unser Sales-Team. Schreibe einfach eine E-Mail an sales@actionbound.de. Mache deine Radtour mit Actionbound interaktiv. Füge Fotos, Videos oder Audioaufnahmen hinzu, um die Geschichte der Stationen zu erzählen. Spiele, Rätsel und Quizfragen bringen Spaß und Abwechslung in die Tour. Vergiss nicht, auch Belohnungen oder Punkte für bestimmte Aktionen einzubauen, um den Ehrgeiz der Teilnehmer zu wecken. Bleiben wir nochmal bei der Naturroute: Wie wäre es zum Beispiel wenn unser Rabe aus dem Bound an jeder Station andere Tiere, Bäume und Sträucher kennenlernt. An jeder Station findet er neue Freund:innen. Zum Beispiel einen Regenwurm, der unter einem Laubbaum wohnt, oder eine Amsel, die gerne die Sonnenblumenkerne pickt. Werden Fragen richtig beantwortet, sammelt der Rabe Freund:innen und Futter.

Schritt 4: Technische Aspekte berücksichtigen

Achte darauf, dass die Teilnehmer:innen während der Tour Zugang zum Internet haben, um die Actionbound-App nutzen zu können, oder bitte sie den Bound vorab einmal runterzuladen. So kann der Bound auch offline gespielt werden. Teste die Tour vorab, um sicherzustellen, dass alles reibungslos funktioniert. Informiere die Teilnehmer:innen vor dem Start über technische Anforderungen und gebe klare Anweisungen zur Nutzung der App. Und wichtig: Bitte nicht während der Fahrt das Smartphone in der Hand halten. Das könnte gefährlich werden. Erkläre die Wege davor klar und stelle evtl. Schilder auf, die den Weg weisen.

Schritt 5: Sicherheit nicht vernachlässigen

Die Sicherheit der Spieler:innen steht an erster Stelle. Weise darauf hin, dass sie die Verkehrsregeln beachten und sich bewusst sein sollen, dass die Umgebung möglicherweise nicht barrierefrei ist. Ermutige sie, Schutzausrüstung wie Helme zu tragen, besonders wenn die Tour über viel befahrene Straßen führt.

Mit Actionbound können Radtouren zu aufregenden Abenteuern werden. Die Kombination von Bewegung und interaktiven Elementen schafft ein einzigartiges Erlebnis für Teilnehmer:innen jeden Alters. Durch sorgfältige Planung, kreative Ideen und die Berücksichtigung wichtiger Aspekte wird deine Actionbound-Radtour zu einem unvergesslichen Erlebnis für alle Beteiligten. Nutze die Vielfalt der Plattform, um die Natur auf eine neue, unterhaltsame Weise zu erkunden und in Bewegung zu bleiben.

Hast du eine Radtour mit Actionbound dieses Jahr geplant? Falls ja, dann verlink uns doch gerne auf unseren Social-Media Kanälen. Wir freuen uns immer sehr über Verlinkungen!

Actionbound-Abenteuer: So erstellt ihr euer eigenes Escape Game!

Escape Games erfreuen sich weltweit großer Beliebtheit, und mit der Actionbound-Plattform und unseren Tipps kannst du dein eigenes Abenteuer erstellen!

In fast jeder großen Stadt gibt es mittlerweile Escape Games. Hier kann man sich in einer Gruppe in einem ausgewählten Raum einschließen lassen und hat circa eine Stunde Zeit um sich zusammen raus zu rätseln. Aber das geht auch viel einfacher. Mit Actionbound lassen sich auch ortsunabhängie Escape Games erstellen. Zusammen in Teams oder alleine, kurzweilig oder ein langes Event? Alles ist möglich. Wie du dein eigenes Escape Game mit Actionbound erstellen kannst, erfährst du hier.

Erstelle Schritt für Schritt dein individuelles Escape Game und erfahre wie du damit Freund:innen, Familie und Kolleg:innen in den Bann ziehst.

Um dir den Einstieg zu erleichtern, bieten wir dir hier eine Starthilfe. Passe das Bound-Gerüst nach Belieben an.

Los gehts mit der Story

Ein wichtiger Bestandteil eines Escape Games ist eine spannende Story. Die Grundidee ist die Basis für das ganze Spiel. Es gibt viele verschiedene Szenarien, die man verwenden kann. Vielleicht handelt es sich um eine geheime Agentenmission, eine mysteriöse Schatzsuche oder eine Raumstation, die evakuiert werden muss. Inspiration für dein Escape Game Thema findest du fast überall: Bekannt und beliebt sind Escape Games im Spielbrett Format, in Städten oder auch aus Büchern. Halte deine Augen und Ohren offen. Dir fällt bestimmt was ein.
Beachte: Weniger ist mehr. Überlege dir ein konkretes großes Hindernis, das die Spieler:innen überwinden müssen.

Spielen von Level zu Level

Ein Game besteht meist aus mehreren Levels. Für unser Beispiel nehmen wir drei Level und fügen noch eine Einleitung und einen Schluss hinzu. Fortschritt erlangen die Spieler:innen hier über das Sammeln von Schlüsseln, mit denen sie Türen öffnen.

Tipp: Arbeite im Bound-Creator mit Abschnitt-Elementen – am besten ein Abschnitt pro Level. So strukturierst du dein Spiel für dich als Ersteller:in und die Spieler:innen. Starte möglichst mit einer klassischen Einleitung (Intro).

Intro

Begrüße deine Spieler:innen und führe sie in das Spiel hinein. Was ist das Spielziel, um was geht's und wie geht's? Muss der Weltuntergang verhindert werden oder ist die Gruppe irgendwo eingesperrt und muss die Schlüssel suchen? Das Intro sollte nicht mehr als fünf Elemente haben. Lass deine Spieler:innen sich vorstellen, zum Beispiel mit einem Foto oder einer witzigen Videoaufgabe. Erkläre auch die Spielregeln und gib erste Hinweise, wie man die Schlüssel beispielsweise finden kann. Beginne dann mit dem ersten Level.

Level 1

Nachdem die Basics alle im Intro erklärt wurden, das Team sich vorgestellt hat und die Regeln bekannt sind, kann es mit dem ersten Level losgehen. Erstelle im Bound-Creator einen neuen Abschnitt und benenne ihn Level 1. So kannst du für dich als Ersteller:in besser den Überblick behalten. Im ersten Level sollten die Rätsel und Aufgaben noch nicht so schwierig sein. Starte einfach und gib deinen Spieler:innen die Chance zu wachsen. Vielleicht muss man im ersten Level einen Schlüssel finden und in den kommenden Leveln mehrere. Schließe das erste Level mit einem Informations-Element ab und erkläre deinen Spieler:innen, dass das erste Level nun abgeschlossen ist und ein weiteres beginnt.

Level 2

Hier dürfen deine Aufgaben und Rätsel ruhig etwas schwieriger werden. Vielleicht wird auch eine Information aus dem ersten Level benötigt, um ein Rätsel zu lösen oder das Team muss das erste Mal zusammen an etwas knobeln. Versuche deine Geschichte nicht zu groß zu machen und beschränke dich auf eine simple Handlung. Hier ist wieder wichtig: Nach dem zweiten Level kommt das dritte und letzte.

Level 3

Jetzt wird's knifflig und die Geschichte erreicht ihren Höhepunkt. Hier kannst du Rätsel einbauen die ein ganzes Stück schwieriger sein können, als in den ersten beiden Levels. Du beginnst im Bound-Creator wieder einen neuen Abschnitt und benennst ihn Level 3. Danach baust du am besten ein Information-Element ein. Erkläre deinen Spieler:innen, um was es hier genau geht und was erreicht werden muss. Wenn wir bei dem Schlüsselbeispiel von oben bleiben, dann könntest du hier die passenden Schlüssellöcher für die gesammelten Schlüssel suchen lassen und in die richtige Reihenfolge ordnen lassen. Um den Druck auf die Spieler:innen zu erhöhen, bietet es sich an, einen Zeit-Switch auf das Element zu legen. Sie haben beispielsweise nur eine Minute Zeit, um alle Schlüssel in der richtigen Reihenfolge in die richtigen Schlösser zu stecken. Gelingt die Lösung des Rätsels? Geht die finale „Tür“ auf?

Outro

Jede Geschichte und jedes Escape Game braucht natürlich auch einen Schluss. Löse die Geschichte auf und bedanke dich bei deinen Spieler:innen fürs Mitmachen. Denn der Weltuntergang wurde verhindert, die Server sind gerettet, das Burgfräulein vor dem bösen Drachen beschützt – was auch immer. Wie wäre es zum Abschluss noch mit einem schönen Erinnerungsfoto? Du kannst die Ergebnisse und Bilder der Spieler:innen in deinen Bound-Ergebnissen ganz einfach einsehen und downloaden. Oder willst du du, dass die Teilnehmenden direkt Zugriff auf ihre kompletten Ergebnisse und Medien haben? Dann verweise auf die Bound-Challenge.

Wissen mit Spaß verbinden

Selbstverständlich kannst du einen Bound erstellen, ohne bestimmtes Wissen zu vermitteln und einfach zum puren Spaß haben. Doch mit Escape Games lassen sich auch Inhalte aller Art auf spielerische Art und Weise spannend aufbereiten. Besonders im Unterricht sind sogenannte EduBreaktouts sehr beliebt. Innerhalb einer Schulstunde muss das Rätsel gelöst werden – egal ob dafür ein Schloss geknackt oder ein Gegenstand gefunden werden muss. Dafür nötige Schlüssel oder Hinweise sammeln die Spieler:innen zum Beispiel, wenn sie Fragen zum Thema Mathematik richtig beantworten.

Aber nicht nur im Bildungsbereich sind solche Games sehr beliebt. Escape Games können auch eingesetzt werden, um dein Unternehmen besser kennenzulernen – also als Onboarding-Game für neue Mitarbeiter:innen. Die Schlüssel und Hinweise versteckst du an bestimmten Orten im Unternehmensgebäude. Am Ende lässt sich durch das Passwort im Bound der eigene Computer im Büro entsperren – natürlich inklusive Willkommensgeschenk.

Mit Spannung steigt die Motivation

Probiere es doch einfach mal selbst aus und berichte uns von deinen Erfahrungen. Du hast noch keinen Account, hast aber Lust das mal auszuprobieren? Für Privat-Nutzer:innen ist Actionbound kostenfrei. Du kannst dir ganz einfach einen Account anlegen und direkt deinen Bound erstellen. Ist dein Bound für den Bildungs- oder Business-Bereich, dann benötigst du eine entsprechende Lizenz. Wende dich dafür gerne direkt an unser Sales-Team (sales@actionbound.de).

Wir sind gespannt auf deine Bounds!

Anmerkung: Dies sind alles Tipps und Tricks. Selbstverständlich kannst du auch ein Escape Game bauen mit viel mehr Levels, Entscheidungen und Switches. Deiner Phantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Um dir den Einstieg zu erleichtern, bieten wir dir hier eine Starthilfe. Passe das Bound-Gerüst nach Belieben an.

Lass dich hier von Actionbound-Official Bounds inspirieren:

Actionbound Jahresrückblick 2023

Ein Jahr voller Events, Innovationen und Bounds aus der ganzen Welt

Liebe Actionbound-Community,

das Jahr 2023 war für uns bei Actionbound ein aufregendes und ereignisreiches Jahr, das wir gerne mit euch teilen möchten. Von deutschlandweiten Messen über inspirierende Mitarbeiter:innen-Events bis hin zu neuen Angeboten für unsere Nutzer:innen – hier ist ein kurzer Rückblick auf die Highlights des vergangenen Jahres.

Messen im Fokus: Deutschlandweit präsent

Unser Jahr war geprägt von einer Vielzahl an Messen, Tagungen und Kongressen in ganz Deutschland, wo wir die Gelegenheit hatten, euch persönlich zu treffen und über die neuesten Entwicklungen bei Actionbound zu sprechen. Events wie die mobile.schule, die Learntec und der Ausbildungsleitungskongress ermöglichten uns, die Begeisterung für interaktives Lernen und innovative Technologien zu teilen. Es war richtig schön euch vor Ort zu treffen und neue Menschen von und mit Actionbound zu begeistern. Mit unseren Bounds vor Ort konnten Besucher:innen unsere Software direkt ausprobieren. Das hat super geklappt!

Neue kostenfreie Spezial-Crashkurse

Eure positive Resonanz auf unsere neuen kostenfreien Spezial-Crashkurse hat uns überwältigt. Wir freuen uns, dass sie so gut ankamen und planen, diese im nächsten Jahr fortzusetzen. Diese Crashkurse bieten euch die Möglichkeit, die Basics von Actionbound kennenzulernen und direkt Ideen für Anwendungsfälle zu bekommen. Themen wie Ostern, Bibliotheken, Inklusion, Campustouren und Weihnachtsaktionen hatten wir dieses Jahr im Gepäck. Was hat euch am besten gefallen und welchen Spezial-Crashkurs wünscht ihr euch für das kommende Jahr? Schreibt uns einfach mal eine E-Mail an academy@actionbound.de. Wir freuen uns immer über Rückmeldungen, Anmerkungen und Feedback.

Das neue Actionbound-Handbuch

Für eine bessere Unterstützung haben wir ein umfassendes Handbuch auf unserer Website eingeführt. Hier findet ihr Hilfe, Tipps und Ratschläge rund um das Thema Actionbound. Wir möchten sicherstellen, dass ihr das Beste aus unserer Plattform herausholen könnt und freuen uns über euer Feedback zu diesem neuen Ressourcenangebot. Das neue Handbuch findet ihr unter dem Fragezeichen-Button oben rechts auf der Actionbound-Startseite. Oder einfach hier klicken und mehr erfahren.

Gemeinschaft und Teamgeist

Es ist nicht immer leicht an unterschiedlichen Orten in Deutschland zusammen online zu arbeiten. Daher ist es uns super wichtig, gemeinsame Zeit am selben Ort miteinander zu verbringen. Die Zusammenarbeit und das Teamgefühl stehen bei Actionbound im Mittelpunkt. Unsere Treffen dieses Jahr waren ein voller Erfolg – von inspirierenden Veranstaltungen in München über sonnige Sommer-Teamtage in Schochwitz bis hin zur festlichen Weihnachtsfeier in Berlin mit köstlichem Essen. Gemeinsam haben wir nicht nur hart gearbeitet, sondern auch viel gelacht und neue Energie getankt. Wir sind richtig stolz so eine tolle Truppe zu sein und schätzen jede:n Mitarbeiter:in sehr. Richtig herrlich, was wir hier über die Jahre aufgebaut haben. Mit euch!

Ein herzliches Dankeschön an euch, unsere Nutzer:innen

Abschließend möchten wir uns bei euch, unserer fantastischen Community, für eure Unterstützung und Begeisterung bedanken. Eure Ideen und Rückmeldungen treiben uns an, immer besser zu werden. Wir haben bereits viele aufregende Pläne für das kommende Jahr und können es kaum erwarten, sie mit euch zu teilen.

Wir wünschen euch erholsame Feiertage und einen guten Start ins neue Jahr!

Euer Actionbound-Team

Teamtage 2023: Actionbound auf Schloss Schochwitz

Wir sind zurück von unseren Teamtagen 2023, die vom 18. bis 21. September auf dem idyllischen Schloss Schochwitz stattfanden. Es war eine unvergessliche Zeit voller Spaß, Gemeinschaft und kreativer Energie. In diesem Blogartikel möchten wir euch einen Einblick in unsere erlebnisreichen Tage geben.

Gemeinsames Essen und Teambuilding

Die Teamtage begannen mit einem herzlichen Willkommen auf Schloss Schochwitz, gefolgt von einem köstlichen gemeinsamen Abendessen. Es war die perfekte Gelegenheit, sich zu entspannen, zu plaudern und sich auf die aufregenden Tage vorzubereiten, die vor uns lagen.

Am nächsten Morgen war es Zeit, die Ärmel hochzukrempeln und gemeinsam Bounds zu bauen. Für diejenigen, die es nicht wissen: Actionbound ist unsere Plattform für interaktive Schnitzeljagden und Rallyes. Das Erstellen von Bounds förderte nicht nur die Zusammenarbeit im Team, sondern brachte auch unsere kreativen Säfte zum Fließen. Und natürlich müssen wir unsere eigene Software immer wieder aufs Neue testen; es macht auch einfach super viel Spaß zusammen zu lernen, Dinge auszuprobieren und gemeinsam zu wachsen.

Spielspaß und produktive Meetings

Natürlich war nicht alles Arbeit - wir hatten auch viel Spaß! Spiele und Aktivitäten im Freien halfen uns, uns zu entspannen und den Kopf frei zu bekommen. Diese Momente des gemeinsamen Lachens und Spielens stärkten unsere Bindungen und trugen zur positiven Atmosphäre bei.

Außerdem nutzten wir die Zeit auch für produktive Meetings, um unsere Visionen zu teilen, Ideen auszutauschen und zukünftige Projekte zu planen. Das Schloss Schochwitz bot die perfekte Umgebung für kreatives Denken und strategische Diskussionen.

Das Highlight: Unser Teamevent

Ein Höhepunkt unserer Teamtage war das Teamevent, bei dem wir kreativ wurden und Bilder für unsere Büros in München, Berlin und Hohenpeißenberg gestalteten. Mit verschiedenen Materialien und unserer gemeinsamen Inspiration entstanden beeindruckende Kunstwerke, die unsere Räume in Zukunft verschönern werden. Dieses Erlebnis half uns nicht nur, unsere kreativen Fähigkeiten zu entfalten, sondern stärkte auch unseren Teamgeist.

Gemeinschaft und Erneuerung

Unsere Teamtage waren dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Das herbstliche Wetter, die inspirierende Umgebung und vor allem die Möglichkeit, sich persönlich zu treffen, haben uns alle erneuert und gestärkt. In einer Zeit, in der wir unseren Arbeitsalltag größtenteils online bestreiten, war es wunderbar, sich wieder in der Realität zu begegnen und enger zusammenzurücken.

Wir sind begeistert von dem, was wir in diesen Tagen erreicht haben, und freuen uns auf die kommenden Herausforderungen. Ein weiteres Mal durften wir erleben, dass wir als Team stark sind und dass die gemeinsame Zeit, sei es beim Essen, Spielen oder Arbeiten, uns dabei hilft, noch besser zusammenzuarbeiten.

Vielen Dank an alle, die diese Tage so besonders gemacht haben. Wir sind bereit für die Zukunft und freuen uns darauf, gemeinsam mit euch weiterzugehen.

Euer Actionbound-Team

Barrieren reduzieren mit Actionbound

Immer wieder werden wir von Actionbound mit einer Frage unserer Nutzer:innen konfrontiert. "Ist Actionbound eigentlich barrierefrei?" Hier der Blogbeitrag dazu, der die Frage beantwortet und Tipps und Tricks bietet, wie man Barrieren reduzieren kann. Wir sind also nicht komplett barrierefrei, dennoch bietet unsere Software Anknüpfungspunkte, wie man Barrieren einfach reduzieren und die Inhalte zielgruppengerecht gestalten kann.

Schauen wir uns das Ganze also ein bisschen genauer an:

Mit Actionbound lassen sich individuelle Routen, Rallyes und Spiele erstellen. Die Inhalte werden von den Ersteller:innen in unserem Bound-Creator gefüllt. Die Spieler:innen spielen den Bound dann auf ihren technischen Endgeräten. Je nach Zielgruppe ist es wichtig, die eigenen Inhalte so aufzubereiten, dass es verständlich ist und im besten Falle natürlich Spaß macht.

Actionbound ist für ALLE da! Inklusion ist ein wichtiger Bestandteil unserer Gesellschaft, der das Ziel hat, gleiche Teilhabe- und Entfaltungsmöglichkeiten zu bieten. Das gilt auch im Bereich digitales Lernen.

Hier findest du konkrete Anwendungstipps:

LESEN

Die Inhalte der Bounds können vorgelesen werden. Zu Beginn des Bounds kann eine Person ausgewählt werden, welche die Inhalte der Gruppe vorliest. Oder es gibt eine Spielleitung, die für das Vorlesen zuständig ist.

Eine gute Möglichkeit für Einzelspieler:innen wäre es, die Texte laut für sich vorzulesen und beispielweise mit kreativen Aufgaben Übungsvideos von sich machen. So kann man den Leseerfolg im Nachgang in den Ergebnissen einsehen.

Eine Vorlesefunktion in der App gibt es leider nicht. Die Texte können jedoch in der Entwicklungsphase von Ersteller:innen des Bounds eingesprochen und per Audiodatei in die einzelnen Elemente integriert werden. So haben Spieler:innen die Möglichkeit die Texte zu hören und gleichzeitig zu lesen. Gegebenenfalls könnten die Texte auch von professionellen Sprecher:innen eingesprochen werden. So wird der Bound gleichermaßen auf auditiver Ebene erlebnisreich.

Generell bei den Texten ist es sinnvoll, auf Folgendes zu achten:

  • Einfache Sprache
  • Kurze Sätze
  • Absätze nach jedem Satz
  • Nicht zu viele Sätze in einem Element
  • Wörter und Sätze durch Mardown-Formatierungen hervorheben

Mit unserem Extra-Feature, dem Bound-Styler hast du zusätzlich die Möglichkeit, Schriftarten und Hintergrundfarben individuell zu ändern. Wenn dich das Thema mehr interessiert, dann schau doch mal hier vorbei.

HÖREN

Nutze die Sinne deiner Spieler:innen und lass sie deine Inhalte auditiv wahrnehmen. Gönne den Augen eine kleine Ruhepause und nutze die Möglichkeit, Audiodateien hochzuladen. Sprich nicht nur Texte ein, wie bereits oben beschrieben, sondern verwende Geräusche oder Musik.

Mit der Untermalung von Geräuschen und Musik kannst du deine Audioaufnahmen ganz einfach aufwerten. Verwende bei Quizaufgaben die Möglichkeit, Geräusche einzufügen. Du kannst zum Beispiel erfragen, um welches Geräusch es sich handelt oder mit Geräuschen antworten lassen. Du findest viele lizenzfreie Geräusche im Internet zum kostenfreien Download. Alternativ kannst du mit deinem Smartphone Geräusche und Sprachnachrichten ganz einfach aufnehmen und in deine Mediathek hochladen. Probiere diese Möglichkeit doch einfach mal aus!

So machst du es dir mit Audiodateien noch einfacher: Kennst du schon unseren nativen Audioplayer? Wir haben einen ganzen Blogartikel über dieses Feature verfasst. Mit dieser Einstellung kannst du zum Beispiel die Wiedergabegeschwindigkeit anpassen. Zusätzlich hast du die Möglichkeit, dass im Standby-Modus die Dateien dennoch abgespielt werden. Kein Abbrechen mehr. Falls dich das Thema mehr interessiert, dann klicke doch mal hier.

ZEIGEN & ZEIGEN LASSEN

Verwende bei der Gestaltung deines Bounds Bilder, Illustrationen, Videos, Audiodateien etc. Sei bei der Gestaltung kreativ und vermeide Textwände. Zeige deiner Zielgruppe deine Inhalte. Oder fast (noch) besser:

Lasse dir deine Inhalte von deiner Zielgruppe zeigen! Verwende das Element Aufgabe und lasse deine Spieler:innen kreativ werden. Wie sehen sie die Stadt? Was ist ihr Lieblingsort? Mit Foto- & Videoaufgaben kannst du deine Spieler:innen direkt ansprechen und mit Aufgaben in das zu Vermittelnde einbeziehen. Wenn der Bound zu Ende gespielt wird und die Dateien hochgeladen werden, hast du als Ersteller:in die Möglichkeit die Dateien in deinen Einstellungen zu finden. Kreiere eine Collage aus den Bildern und lass das Erlebte nachwirken.

INKLUSIONS-BOUND ZUM AUSPROBIEREN

Du möchtest mal ausprobieren, wie so ein Bound aussehen könnte? Dann klick dich doch mal durch unseren Beispielbound. Hier leitet dich die kleine Figur Emil Einfach durch den Bound und erklärt dir die einzelnen Elemente mit Fokus auf das Thema Inklusion. Lade dir die Actionbound-App kostenfrei herunter und scanne den Startcode hier unten auf der Seite.


Viel Spaß beim Ausprobieren und Entwickeln von deiner Bound-Idee. Wir freuen uns immer sehr über Verlinkungen. Hast du ein tolles Bound-Projekt? Dann schreib uns doch mal! :)

Actionbound auf der LearnTec 2023 in Karlsruhe

Neues Jahr, neue LearnTec! Schon Monate vorher hat unser Team Vorbereitungen getroffen: Wie sieht der Stand aus, wer fährt mit, welche Dinge müssen noch in den Einkaufswagen wandern? Am 23. Mai war es dann endlich soweit - erfahrt hier was wir erlebt haben!

Die LearnTec ist Europas größte Veranstaltung für digitale Bildung in Schule, Hochschule und Beruf. Hier waren nationale und internationale Aussteller:innen vertreten, die ihre neusten Technologien rund um digitales Lernen und Arbeiten vorstellten. Und wir waren mittendrin.

Erste Neuerung dieses Jahr: Da das Sales-Team seit dem letzten Jahr glücklicherweise gewachsen ist, konnten ein paar Sales-Mitarbeiter:innen weiterhin dem täglichen Geschäft nachgehen und ganz normal weiter arbeiten, während Bene, Ercan, Sebastian und Richi die Stellung auf der Messe hielten. Unterstützt wurden sie dabei beim Aufbau und der Organisation von unserer Sabrina.

Genau wie im letzten Jahr hatten wir unseren Stand in der Halle 1. Schon von weitem konnte man ihn gut erkennen und riechen, denn wir hatten natürlich unsere Popcorn Maschine wieder am Start.

Die Messe ging wieder ganze drei Tage lang. es gab also viel Zeit, in der Besucher:innen den Actionbound-Stand besuchen konnten. Dieses Jahr hatten wir einen neuen Messe-Bound am Start: "Das Geheimnis von Actionbound". Nutzer:innen wurden von unserem Teamgeist virtuell begrüßt und mit richtig beantworteten Fragen konnte man Zahlen für einen verschlossenen Koffer freispielen. Mit der richtigen Zahlenkombination öffnet er sich und das Geheimnis wird gelüftet.

Die Fragen unserer Besucher:innen konnte das Sales-Team vor Ort hervorragend beantworten. Welche Lizenz eignet sich am Besten? Wie funktioniert das mit den Sofort-Accounts? Auf jede Frage wurde eine passende Antwort gefunden. :-)

Auf der einen Seite im Webbrowser mit unserem intuitiven Bound-Creator Bounds erstellen und auf der anderen Seite mit unserer kostenfreien App Bounds spielen. Wissen lässt sich kinderleicht vermitteln. Schnell konnten wir die Besucher:innen von uns überzeugen. Kontakte wurden geknüpft und interessante Gespräche geführt.

Dieses Jahr gab es einige Highlights: es wurden spannende Vorträge präsentiert, bei anderen Aussteller:innen vorbeigeschnuppert und natürlich die gemeinsame Zeit als Team genossen.

Wir freuen uns schon jetzt auf die LearnTec 2024 auf der ihr uns wie gewohnt antreffen werdet. Seid ihr auch dabei? Einfach dem Duft des Popcorns folgen. Bis dahin habt ihr natürlich immer die Möglichkeit, uns per Mail und Telefon zu erreichen, oder besucht uns in den sozialen Netzwerken wo ihr uns immer gerne verlinken dürft :-) @actionbound

Neues Feature: zufällige Abschnittsreihenfolge

Unsere IT hat wieder etwas Neues gezaubert: Du kannst jetzt deine Bound-Abschnitte zufällig wiedergeben lassen.

Das kannst du ganz einfach in deinen Bound-Einstellungen auswählen. Diese findest du in deinem Dashboard auf der linken Seite an dritter Stelle (Schraubenschlüssel) direkt über dem Button mit deinen Ergebnissen deines Bounds. Klicke hier einfach drauf und dann kannst du auf der rechten Seite die Abschnittsreihenfolge auf Zufällig setzen.

Vergiss nicht, nach der Änderung deine Bound-Version zu aktualisieren. Dies kannst du im Bound-Profil machen unter „Veröffentlichen“.

Wenn du möchtest, dass deine Spieler:innen alle ein Intro und Outro bekommen, dann kannst du das auch einstellen. Das bietet sich auf jeden Fall an, wenn du zum Beispiel im Intro die Spielregeln erklären oder deine Spieler:innen begrüßen möchtest. Das Selbe gilt auch für das Outro. Hier kannst du deine Spieler:innen verabschieden, ein paar abschließende Worte verlieren und zum Beispiel auf weitere Bounds von dir verweisen. Wie du das Intro und das Outro gesondert behandeln kannst, findest du hier: Sätze einfach ein Häkchen bei Intro und/oder Outro und schon werden der erste und der letzte Abschnitte auf jeden Fall abgespielt.

Die Abschnitte dazwischen können im Spielmodus zufällig abgespielt werden. Deine Spieler:innen wissen dann nicht, was als nächstes passiert. Überraschung garantiert.

Die zufällige Abschnittsreihenfolge bietet sich zum Beispiel bei kleineren Quizabschnitten an, oder wenn pro Abschnitt beispielweise Bewegungsaufgaben gelöst werden müssen. In der Gruppe macht es besonders Spaß mit der zufälligen Abschnittsreihenfolge zu arbeiten, da man sich zusammen überraschen lassen kann, welche Aufgaben gelöst werden müssen.

Probiere doch mal folgendes aus: Begrenze zusätzlich die Spielzeit und stelle die Aufgabe, so viele Abschnitte wie möglich in 15 Minuten zu schaffen. Mal sehen, wer am meisten schafft!

Kleiner Tipp: Wenn du eine Rallye mit GPS-Koordinaten erstellst, solltest du darauf achten, dass die Wege für alle Abschnittskombinationen funktionieren.

Kleiner Disclaimer: Ist dein Bound heruntergeladen und gespeichert, dann ändert sich die Reihenfolge beim zweiten Spiel nicht. Wenn du deine Abschnitte neu mischen möchtest, dann lade am Besten deinen Bound nochmals herunter. Dann werden die Abschnitte neu gemischt.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Actionbound auf den EDU|days 2023 in Krems an der Donau

Am 12. und 13. April waren Ercan und Anna für uns im Foyer des Audimax der Donau Universität in Krems anzutreffen. Actionbound hatte dort neben anderen Aussteller:innen die Möglichkeit an einem eigenen Stand mit den Besucher:innen ins Gespräch zu kommen und sie zu einem kurzen Safari-Bound einzuladen. Seit 2010 finden jährlich die EDU|days statt und haben sich so zu einem festen Bestandteil des Fortbildungskalenders für Lehrende in Österreich - und Nachbarländern - etabliert. An den beiden Veranstaltungstagen kommen Menschen aus unterschiedlichen Bereichen des Bildungssystems zusammen, um sich über ihre Erfahrungen, wissenschaftliche Erkenntnisse und technologische Neuerungen auszutauschen.

Insbesondere der Einsatz von digitalen Methoden spielte bei den Vorträgen in diesem Jahr eine Rolle. Darunter beispielsweise der Einsatz und die Auswirkungen von KI in und auf den Unterricht, Apps und Anwendungen, die den Unterricht digital unterstützen, sowie Storytelling und Gamification als wirkungsvolle Methoden zur Inhaltsvermittlung.

Insgesamt bieten digitale Medien ein großes Potenzial für die Weiterentwicklung der Bildung und des Unterrichtens. Durch den gezielten Einsatz von Technologie können Lehrkräfte ihren Unterricht interaktiver und individueller gestalten und Schüler:innen auf ihrem persönlichen Lernweg begleiten.

Daher haben wir die Gelegenheit genutzt, um in einem Vortrag über verschiedene Anwendungsmöglichkeiten von Actionbound im Bildungsbereich zu informieren. Ein Schwerpunkt lag auf dem Einsatz unseres Sofort-Account-Features. Damit haben Lehrkräfte die Möglichkeit ihren Schüler:innen Accounts anzulegen, ohne dass diese sich mit ihren persönlichen Daten registrieren müssen. Des Weiteren haben sie die Option, Berechtigungen für die Accounts zu verwalten und ihre Inhalte einzusehen.

Im Prozess des Bound-Erstellens sehen wir einen hohen Mehrwert für die (Weiter-)Entwicklung wichtiger Fähigkeiten junger Menschen: Kreativität, Kommunikation, Kollaboration und kritisches Denken. Die bekannten 4 K’s für den Unterricht - abgeleitet vom OECD Modell der Kompetenzen für das 21. Jahrhundert - sind wichtige Säulen für das selbstgesteuerte Lernen der Schüler:innen. In der gemeinsamen Auswahl der Inhalte ihres Bounds, dem Erstellen eigener Aufgaben und Rätsel und dem Antizipieren der Spieler:innen Sicht liegen daher einerseits Herausforderungen für die jungen Menschen und andererseits großes Entwicklungspotential.

Was für ein schöner Austausch vor Ort! Vielen Dank für die Möglichkeit und den regen Austausch. EDU|days 2024, wir sind gerne wieder mit dabei!

Auf digitaler Ostereiersuche mit Hanni Hasenfuß und Actionbound

Hallo du! Ich bin Hanni Hasenfuß. Eine Osterhäsin aus dem Osterhasenland. Ein richtiges Original! Jedes Jahr aufs Neue können Kinder und Jugendliche mit mir und Actionbound Osterabenteuer erleben! Ja, das geht! Hätte ich auch nicht gedacht, aber doch. Actionbound machts möglich. Osterhasen verstecken ja jedes Jahr Ostereier überall. Egal ob Land oder Stadt, drinnen oder draußen, für groß und klein. Mit Actionbound und mir wird daraus ein richtiges Abenteuer. Die versteckten Ostereier werden mithilfe der App gefunden und vorher von der Spielleitung versteckt. Es gibt allerlei Zusatzmaterial. Und das Beste: Die Bounds sind für dich, Freund:innen und Familie kostenfrei. Du brauchst zum Spielen keine Lizenz. Einfach die App downloaden, QR-Code scannen und los gehts!

Mit den Osterbounds und mir, Hanni Hasenfuß wird die Ostereiersuche noch interaktiver und viiiiiiiiiel besser! Neugierig geworden? Hier stelle ich dir mal meine zwei Bounds vor:

Rette Ostern mit Hanni Hasenfuß

Der erste Teil von meinem Osterabenteuer beschäftigt sich mit meinem Osterhasendiplom. Ich gehe in die Osterhasenschule. Um endlich vollwertiger Osterhase zu werden, muss ich noch eine letzte Prüfung bestehen: das Osternester verstecken! In diesem Spiel hilft deine Familie mir dabei, mein Osterhasen-Diplom zu bekommen. Mit viel Spaß und Witz kannst du gemeinsam mit großen und kleinen Kindern mein Rätsel lösen und viele Punkte sammeln, damit ich meine Osterhasen Prüfung mit Bestnote bestehe. Spannung, Spiel und Bewegung sind garantiert!

Klicke hier und du kommst direkt zu meinem ersten Bound.

Du hast Lust auf was Neues und hast noch nicht genug von mir, Hanni Hasenfuß, beste Osterhäsin von Actionbound? Dann kannst du noch ein richtig großes megamäßiges Abenteuer erleben. Es gibt nämlich noch einen Teil 2.

Hanni Hasenfuß und die magische Möhre

Im Osterhasenland herrscht Chaos! Alle Osterhasen streiten sich. Schuld daran ist die grüne, giftige Möhre! Ich, Hanni Hasenfuß und der weise Gustav gehen der Sache auf den Grund. In diesem Spiel helft ihr mir und meinen Freund:innen dabei, das Problem mit der Möhre zu lösen. Gemeinsam knackt ihr Rätsel und folgt Hinweisen – und sorgt dafür, dass wieder Frieden einkehrt im Osterhasenland. Außerdem haben wir eine super megacoole Karte. Das müsst ihr sehen!

Du hast Lust herauszufinden, was sich hinter der giftigen grünen Möhre versteckt? Oder besser: Du hast Lust mir und meinen Freund:innen zu helfen, die Möhre wieder loszuwerden? Dann klicke dich hier auf die Webseite und spiele das Abenteuer noch heute!

Digitale Abenteuer für die ganze Familie

Beide Bounds sind als Ergänzung für die Ostereiersuche bei dir zu Hause gedacht. Eine Spielleitung ist notwendig für ein bisschen Vorbereitung. Einfach ausprobieren und losrätseln.

Wir freuen uns immer über Verlinkungen auf unseren Social-Media Plattformen. Wenn du Lust hast, dann schick uns doch eine Nachricht! Ganz viel Spaß beim Spielen, Rätseln und Suchen und ein schönes Osterfest wünscht dir Dein Actionbound-Team!

Actionbound ohne GPS-Koordinaten: Ortsunabhängige Bounds erstellen - so geht's!


Actionbound ist entstanden, als Idee die klassische Schnitzeljagd zu digitalisieren und intuitiver zu gestalten. Dass du dies ganz einfach mit unserem Tool umsetzen kannst ist wahrscheinlich bekannt, aber nicht das einzige, was du mit unserer Software zaubern kannst. Hast du schon mal versucht Bounds zu entwickeln, die von überall spielbar sind? Egal ob Sofa oder Wald, Stadt oder Land. Hier geben wir dir ein paar einfache Tipps und Tricks, wie du einen ortsunabhängigen Bound erstellen kannst.

Das klassische Escape-Game

Ja, richtig gelesen. Mit Actionbound lassen sich auch Escape-Games erstellen. Hierfür brauchst du keine GPS-Koordinaten. Wichtig dabei: Mache dir zu Beginn Notizen. Um was geht's eigentlich und was soll in den einzelnen Abschnitten passieren? Wo sollen sich die Spieler:innen raus rätseln? Funktioniert der Bound nur für eine Person, oder braucht es ein Team? Abschnitte helfen dir, deinen ortsunabhängigen Bound zu strukturieren. Pro Abschnitt könnten sich die Spieler:innen zum Beispiel durch Räume rätseln, oder fiktive Personen befragen. Pro Abschnitt könnte zum Beispiel ein Rätsel gelöst werden. Probiere es doch einfach mal aus. Es ist immer sinnvoll mit einfachen Rätsel zu starten und dann im Verlauf des Spieles die Schwierigkeit zu steigern. Noch ein Tipp für Actionbound-Profis: Wenn du Switches in dein Escape-Game einbaust, kannst du unterschiedliche Wege entwickeln. Hier solltest du auf jeden Fall vorher testen, testen, testen.

Schnelle Quizrunde zur Wissensabfrage

Das Quizformat wird häufig im Bildungsbereich angewendet. Du kannst mit Actionbound einfache Quizze erstellen. Das Format bietet sich sehr gut an, um beispielsweise Hausaufgaben abzufragen, oder ein neues Thema einzuleiten. Tipp: Zu einfache Quizfragen langweilen deine Spieler:innen schnell und machen das Spielerlebnis eintönig. Versuche deinen Bound mit kreativen Fragen aufzulockern und arbeite außerdem mit Fotos und Audioaufnahmen – das geht auch. Dein Quiz-Bound sollte insgesamt nicht länger als 20 Minuten dauern, um den Spielspaß hoch zu halten.

Ein Bound – unterschiedliche Orte

Du möchtest mit Actionbound Orte für Spieler:innen erlebbar machen, auch wenn sie diese nicht vor Ort besuchen und entdecken können? Dann gestalte doch einfach einen Bound, der von überall spielbar ist. Hier können dir wieder die Abschnitte zur Strukturierung des Bounds helfen. Erfinde eine fiktive Figur, zum Beispiel einen Guide, der die Spieler:innen von Ort zu Ort begleitet. Werte deinen Bound medial auf, indem du Audioaufnahmen einfügst. Mit kleinen Quizfragen fragst du das Wissen der Spieler:innen ab. Actionbound-Tipp: Lass deine fiktive Figur mit deinen Spieler:innen interagieren. Fragen, wie "Wo befindest du dich gerade?", "Wie sieht deine Umwelt aus?", "Welche Orte in deiner Umgebung besuchst du gerne?" machen deinen Bound lebendiger und du bekommst viele unterschiedliche Reaktionen, egal wo der Bound gespielt wird. Probiere es doch einfach mal aus.

Hast du schon mal einen ortsunabhängigen Bound erstellst? Kann man ihn noch spielen? Wir freuen uns immer über Verlinkungen auf unseren sozialen Netzwerken.

App-Update 2.16: „Zeitlimit” und Erweiterung von „Mehrsprachige Bounds”

Es gibt wieder neue Features zum Ausprobieren! Wechsele die Boundsprache während des Spielens direkt in der App, lasse deine Texte im Bound-Creator übersetzen oder beende einen Bound nach Ablauf der Spielzeit.

Schon seit letztem Jahr ist es mit dem Premium-Feature „Mehrsprachige Bounds“ möglich, einen Bound in mehreren Sprachen anzubieten. Nun haben wir dem Feature noch weitere Funktionen hinzugefügt.

In der App können Spieler:innen bisher nur beim Start des Bounds eine der in den Bound-Einstellungen hinterlegten Übersetzungen wählen. Jetzt geht das auch während des Spielens!

So geht’s: Über das Menü in der App wählst du unter Sprache aus den verschiedenen Übersetzungen eines Bounds aus. Und schon spielst du zum Beispiel weiter auf Türkisch.

Tipp: Als Ersteller:in hast du nicht nur die Möglichkeit, bekannte Sprachen zu wählen, es ist auch möglich, eine Fantasiesprache zu erstellen oder deine Texte in verschiedenen Sprachniveaus/Leichter Sprache zu hinterlegen.

Auch neu: Dank unserer DeepL-Erweiterung ergänzt du Übersetzungen deiner Texte mit nur einem Klick.

So geht’s: Füge deinem Bound in den Einstellungen eine Übersetzung hinzu. Klicke auf der im Übersetzungs-Tool oben rechts auf das Übersetzen-Icon und habe einen Moment Geduld.

Die übersetzten Texte werden direkt in die einzelnen Felder (bzw. Elemente) eingefügt. Auch deine Medien und Formatierungen, wie Absätze und Markdown-Befehle, findest du in der Übersetzung.

Obacht: Überprüfe, ob die von dir benutzten Medien, wie Bilder oder Videos, für Spieler:innen jeder Sprache verständlich sind. Denn sowohl die Lizenzangaben, etwaige Abbildungen oder die Sprache in Videos solltest du deinen Spieler:innen in der von ihnen gewählten Sprache anbieten. Wenn du ein Medium in einer anderen Sprache einbinden möchtest, dann füge dieses am besten im Bound-Creator mit ein, um es im Übersetzungs-Tool erst aus der Primärsprache auszuschneiden und anschließend in die Übersetzung an der gewünschten Stelle einzufügen.

Wenn du kleinere Anpassungen in der Primärsprache übersetzen möchtest, dann lösche den Inhalt des gesamten Elementes und klicke auf das Übersetzungs-Icon.

Datenschutzhinweis: Die an DeepL gesendeten Daten werden auf deutschen Servern verarbeitet und direkt nach der Übersetzung beim Anbieter gelöscht.

Die momentan verfügbaren Sprachen von DeepL findest du hier.

Timing ist alles - Begrenze die Spielzeit deines Bounds mit dem Zeitlimit

Wir empfehlen, deinen Spieler:innen einen Hinweis zu geben, wie lange ein Durchgang deines Bounds ungefähr dauert. In den Bound-Einstellungen unter Spielzeit trägst du die entsprechende Zeit (in Minuten) ein.

Wähle nun einen der beiden Modi aus. Spielzeit als Empfehlung gibt deinen Spieler:innen Orientierung ohne weitere Folgen, so wie bisher. Spielzeit beendet Bound hingegen legt ein Zeitlimit auf den gesamten Bound. Das Zeitlimit wird in der App am oberen Rand der Elemente als blauer Balken angezeigt. Mit fortschreitender Spielzeit wird dieser immer schmaler. Sind nur noch 10 Sekunden übrig, färbt sich der Balken rot und blinkt.

Nach Ablauf der eingegebenen Spielzeit können Spieler:innen noch das aktuelle Element abschließen, danach wird der Bound beendet und die Platzierung angezeigt. Somit verschaffst du deinen Spieler:innen einen extra Motivationsschub oder erhöhst den Spielspaß mit ein bisschen Druck. Du entscheidest!

Hinweis: Beim Zeitlimit handelt es sich um ein Lizenz-Feature. Schau dir unsere neue Feature-Übersicht hier an.

Es ist weiterhin möglich, Quiz-Elemente mit einer Zeitbegrenzung zu versehen.

Du hast Interesse an den Features, dann melde dich gerne jederzeit per Mail bei unserem Sales-Team unter sales@actionbound.de.

Bounds zum Verlieben - Tipps und Tricks für den Valentinstag

Ihr ahnt es schon, der Valentinstag nähert sich. Am 14. Februar ist es wieder soweit. Der Rosenverkauf steigt exponentiell und die Pralinen wandern in den Einkaufswagen. Aber das ist doch einfach furchtbar langweilig. Wie wäre es denn mal mit einem neuen und außergewöhnlichen Liebesbeweis?

Richtig geraten: Mit Actionbound kann man ganz einfach Geschenke mit Mehrwert zaubern. Die Freude der Beschenkten ist garantiert. Solltet ihr keine Ahnung haben, wie ihr an diese Sache herangehen sollt, dann bekommt ihr exklusiv die besten Tipps und Tricks, was man mit Actionbound alles zaubern kann.

Die Route der Liebe nachlaufen

Wenn machbar, dann lauft doch einfach einzelne Stationen eurer Beziehung ab. Erstellt einen klassischen Spaziergang mit GPS-Koordinaten und baut Stationen ein, an denen romantische oder schöne Momente erlebt wurden. Beispiel: “Weißt du noch…damals unser erster Kuss war doch ….” Mit ein paar kleinen Quizfragen können die Stationen frei gerätselt werden.

Oder falls man den Tag nicht zusammen verbringen kann, wäre es doch auch eine super schöne Idee, wenn man den Bound mit Audioaufnahmen füttern würde. Der/Die Ersteller:in erzählt dem/der Partner:in von besonderen Orten: Begebt euch an die Orten der Liebe zurück und lasst Momente, an die ihr euch erinnern möchtet, erneut aufleben. Romantik pur!

3 Gänge Menü zum Rätseln

Klar, Rosen und Pralinen gehen immer, aber wie wäre es denn, wenn man gemeinsam Zeit verbringt? Die Gänge werden erst serviert, wenn man bestimmte Fragen und Aufgaben erfüllt. Was genau passiert, kann der/die Ersteller:in bestimmen. Vielleicht müssen ja auch manche Aufgaben zu Zweit erfüllt werden. Nutzt doch die kreativen Aufgaben, um die Ergebnisse festzuhalten. Mit einem Foto- oder Videobeweis könnt ihr die schönen Erinnerungen gleichzeitig für euch festgehalten. Eine gelungene Abendbeschäftigung - und gutes Essen gibt es noch obendrauf!

Escape Rätseln mit den Liebsten

Klar, kann man Bounds super gut zu Zweit spielen, aber noch mehr Spaß macht das natürlich in der Gruppe. Und überhaupt - der Valentinstag ist nicht nur für Paare da. Teilt eure Liebe und rätselt euch zusammen durch einen Bound. Wie wäre es zum Beispiel, wenn man sich durch ein Schloss der Geheimnisse rätselt? Immer wieder muss man zusammen Rätsel und witzige Aufgaben lösen. Oder ein Freundschaftstest. So Etwas kann man auch ganz einfach im Bound-Creator entwickeln.

Nicht immer nur auf einen Tag festlegen

Zeit zusammen mit den Liebsten verbringen, das kann man nicht nur am 14. Februar machen. Entwickelt doch einfach mal selber ein paar Bounds und überrascht eure Freund:innen und/oder Familie.

Wir freuen uns immer über Verlinkungen auf unseren Social-Media Kanälen.

Bis dahin, Viel Spaß beim Erstellen und Spielen!

Fit ins neue Jahr 2023 - Bewegung mit Actionbound

Zu Beginn erstmal ein frohes neues Jahr, liebe Actionbound-Nutzer:innen! Was steht bei euch auf der Vorsatzliste? Auch mehr Bewegung?

So wie euch, geht es vielen Menschen auf der ganzen Welt. Nach dem Raclette-Overload, den vielen Plätzchen und anderen Leckereien, steht mehr Bewegung oft auf der Vorsatzliste ganz oben. Das kann ganz schön stressen und meist wird dieser Vorsatz schon nach einigen Wochen verworfen.

Damit das nicht passiert, haben wir zum Jahresbeginn ein paar richtig gute Tipps und Tricks für euch, wie ihr mit Actionbound Bewegung spielerisch in das neue Jahr implementieren könnt.

Denn, Bewegung muss nicht immer zwangsläufig anstrengend sein, sondern macht im besten Falle Spaß!

Interaktive Schnitzeljagd-Spaziergänge

Die beste Art der Bewegung ist doch die, die man überhaupt nicht merkt. Vor lauter Spannung werden die Schritte Nebensache. Das lässt sich am einfachsten mit einem spannenden Schnitzeljagd-Spaziergang erreichen. Plant doch einfach mal eine kleine Tour durch eure Stadt oder euren Ort und verbindet ein paar Stationen mit einer spannenden Story. Mit Actionbound geht das super einfach. So wird ein langweiliger Nachmittag auf dem Sofa durch eine spannende Tour durch die Nachbarschaft ersetzt. Perfekt! Der Schrittzähler funktioniert von ganz alleine. Kleiner Tipp: Zusammen ist man weniger allein. Entwickelt eine Tour für Gruppen. Wer schafft es zuerst ans Ziel zu gelangen? Die Verlierer:innen müssen sich um das Essen danach kümmern, oder die Gewinner:innen entscheiden, was auf der Speisekarte steht.

Wenn die Ergebnisse nach dem Spiel hochgeladen werden, kann man ganz einfach nachvollziehen, wer an welchen Stationen wie weitergekommen ist und welche Fragen wie beantwortet wurden. Schummeln ist ausgeschlossen! ;-)

Kleine Sport-Challenges für jeden Tag

Ihr habt doch Lust ein bisschen sportlicher in das neue Jahr zu starten? Dann entwickelt doch einfach kleine Sport-Challenges. Mit Hilfe von Switches könnt ihr für jeden Tag, oder jeden Monat - je nachdem in welchem Abstand ihr die Aufgaben erstellen möchtet - bauen. Zum Beispiel: Montag ist Hampelmann-Tag, Dienstag Liegestütze und so weiter. Fangt klein an und haltet eure Ergebnisse fest mit Hilfe der kreativen Aufgaben. Zum Beispiel: Nimm ein Video auf, wie du 20 Hampelmänner machst. Oder: Tanze zu deinem Lieblingslied!

Kleine Quizaufgaben können euch zusätzlich motivieren. So geht's: Erstellt eine Quizaufgabe mit Multiple-Choice Antwortmöglichkeiten. Frage: Wie viele Liegestütze hast du geschafft? Antwort: 1,3 oder 5. Für 5 Liegestütze bekommt man dann natürlich am meisten Punkte. Wichtig: Aktiviere hierfür "Mehrfachauswahl" und "Locker bewerten" im Bound-Creator.

Und fast noch wichtiger: Nach jedem Aufgaben-Element loben! "Gut gemacht! Weiter so!"

Die Sport-Challenge macht am meisten Spaß, wenn ihr den Bound mit Familie oder Freund:innen teilt. Steigert euch gemeinsam und spielt euch Tag für Tag, Monat für Monat durch die Challenges!

Workouts mit Actionbound

Selbstverständlich kann man auch ganz einfach selbst Workouts mit Actionbound erstellen und durchführen. Einfach ein paar Aufgaben einfügen mit den jeweiligen Übungen. Wenn das Workout draußen stattfinden soll, dann erstellt einfach Abschnitte mit GPS-Koordinaten. So startet das Element erst, wenn ihr im Park oder auf der Wiese angekommen seid.

Kleiner Tipp: Versucht hier einmal die Switches neu zu verwenden. Entweder ihr schaltet Elemente an bestimmten Tagen, wie bei den oben genannten Challenges frei, oder ihr legt auf den gesamten Bound einen Switch mit einer Zeit Begrenzung. So endet der Bound automatisch nach einer halben Stunde zum Beispiel. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr auch einzelne Elemente mit einem Timer von 60 Sekunden belegen. So hat man dann für das bestimmte Element eine Minute Zeit, um die Übung durchzuführen. Stoppuhr ist also inklusive und man muss nicht zwischen Uhr und App hin und her switchen.

Also - worauf wartet ihr noch? Jetzt Bound anlegen, durchtesten und bewegen! :D Und nicht vergessen: Zusammen macht das immer mehr Spaß als alleine. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Jahresrückblick 2022

Was für ein erfolgreiches Jahr 2022 das doch für Actionbound gewesen ist! Zeit einmal zurückzublicken: Was ist passiert?

  • 55.563 neue Nutzer:innen: WOW! Also wenn das mal kein Wachstum ist. So viele neue Menschen haben sich angemeldet und sind bei Actionbound aktiv. Und das nur innerhalb eines Jahres. Wir sind echt super stolz.

  • 100.083 neue Bounds: Was für ne Zahl. Das ist eigentlich überhaupt nicht greifbar, was ihr alles mit Actionbound umsetzt. Die Bounds entstehen alle in den unterschiedlichsten Bereichen und für ganz viele Anwendungsfälle. Super spannend zu sehen, was ihr alles entwickelt!

Actionbound erstellt eigenen Bibliotheksbound: Fredde und der Fluch der magischen Tiere

Das Jahr startet mit einem richtig großartigen Projekt. Wir haben für euch einen Bound speziell für Bibliotheken entwickelt. In 60 Minuten rätseln sich Kinder von der dritten bis zur sechsten Klasse an fünf Stationen durch die Bibliothek und erfahren, dass Lesen Spaß macht: Sie lernen die Bibliothek nicht nur als einen Ort kennen, der Spielen erlaubt und das eigenständige Entdecken fördert, sondern erleben hautnah, wie Abenteuergeschichten zum Leben erweckt werden können.

Durch forschendes Lernen, kreative Lösungsstrategien und kooperatives sowie kollaboratives Arbeiten wird der Escape-Bound von Actionbound zum Erlebnis in deiner Bibliothek.

Wir freuen uns sehr, dass Fredde und der Bibliotheksbound bereits in sehr vielen Bibliotheken deutschlandweit genutzt wird.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zum Bibliotheksbound findest du hier.

Actionbound auf Messen: LearnTec, mobile.schule Tagung in Hannover

Endlich wieder Messen! Oh wie haben wir den direkten Kontakt vermisst. Daher war die Freude sehr groß, dass wir dieses Jahr gleich auf zwei unterschiedlichen Messen aktiv sein durften. Habt ihr uns auf der LearnTec oder auf der mobile.schule Tagung besucht?

Viele neue Kontakte wurden geknüpft, es gab interessanten Austausch und die gemeinsame Zeit wurde genossen. Mehr zur LearnTec Messe findest du hier: Blogartikel zur LearnTec.

Mehr zur mobile.schule Tagung findest du hier: Blogartikel mobile.schule Messe.

Actionbound feiert erstes Jubiläum: 10 Jahre!

Das Jahr 2022 ist besonders für uns gewesen. Wir haben unseren ersten runden Geburtstag gefeiert. Ganze 10 Jahre gibt es uns jetzt schon. Wahnsinn. Wer hätte das gedacht, dass aus einer kleinen Idee so etwas Großes geworden ist.

Wir haben unser Jubiläum groß gefeiert - auch mit euch! Der ganze Monat September war Aktionsmonat. Hier gab es jeden Tag eine Veranstaltung für euch. Egal ob Showcase von erfolgreichen Bound-Projekten, Crashkurse, Workshops und Co. Es hat uns super viel Spaß gemacht mit euch zusammen Ideen zu entwickeln, Neues zu lernen und sich auszutauschen.

Falls du im September keine Zeit hattest für unsere Veranstaltungen - keine Panik - ein paar Showcases von erfolgreichen Bound-Projekten findest du auf unserem YouTube-Kanal.

Du hast Lust selbst auch mal dein Bound-Projekt der Actionbound-Community vorzustellen? Dann sende uns einfach eine E-Mail an: mareike@actionbound.de

Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, in kleiner Runde im Neuköllner-Büro unser Jubiläum ordentlich zu feiern. Aus allen Ecken Deutschlands kamen unsere Mitarbeiter:innen angereist und zusammen wurde lecker gegessen, getrunken, gespielt und natürlich auch die ein oder andere Rede gehalten.

Bei unserem Jubiläum hatte Moritz aus der Actionbound-Academy das Glück, bei einem Quiz eine Patenschaft für unser Schwein Wilma zu gewinnen. Actionbound ist also tierisch unterwegs.

Actionbound visioniert: Team-Tage in Halle

Auch dieses Jahr hatten wir wieder die Möglichkeit uns alle ein paar Tage in Halle zu treffen. Wir haben die Tage genutzt, um ein bisschen über die Actionbound Zukunft zu visionieren, gemeinsam Bounds zu erstellen und zu spielen und über noch bessere Arbeitsabläufe zu sprechen.

Es wurde viel gelacht, gegessen und die gemeinsame Zeit genossen. Vor allem, wenn man viel remote arbeitet, ist die Zeit zusammen sehr wertvoll. So schön, dass wirklich das ganze Team vor Ort gewesen ist.

Actionbound wächst: Vier neue Mitarbeiter:innen! (Sandro, Bennie, Richi, Céline)

Neben Jubiläum und Aktionsmonat gab es aber in diesem Jahr noch weitere Gründe zu feiern: Actionbound ist intern wieder gewachsen! Wir haben neue Mitarbeiter:innen: Céline unterstützt seit diesem Jahr die Academy, gibt fleißig Crashkurse, gestaltet unseren Instagram-Account und baut Bounds für die Actionbound-Manufaktur. Das Sales-Team freut sich auch über Unterstützung: Richi und Sandro starten seit dem ersten Tag richtig durch. Mit euch macht Arbeiten so viel Spaß! Und auch das Support-Team freut sich: Bennie ist seit Ende diesen Jahres dabei und auch schon fleißig am arbeiten. So schön, dass ihr alle da seid!

Aber was wäre das Jahr 2022 ohne euch, liebe Nutzer:innen! Vielen Dank, dass ihr in diesem Jahr wieder so viel Actionbound genutzt habt und mit uns gewachsen seid! Wir freuen uns sehr auf das neue Jahr, es sind wieder richtig viele große Aktionen für euch geplant. Habt einen guten Rutsch ins neue Jahr, bleibt gesund, neugierig und kreativ - natürlich mit Actionbound! :-)

Semesterstart mit Actionbound

Die Universität in all ihren Formen und Farben ist ziemlich komplex und vielseitig. Vor allem für Erstsemester:innen kann sowohl das Gebäude an sich, als auch das ganze Drumherum sehr überfordernd und einschüchternd wirken. Genau hier kann Actionbound ansetzen: Pünktlich zum Semesterstart gibt es Tipps und Tricks rund um den universitären Alltag und den Einsatz mit Actionbound.

Die interaktive Campustour

Wo ist die Mensa? Wo können Bücher ausgeliehen werden? Wo finde ich das Unicafé und wo ist das Audimax? An kleinen Ersti-Gruppen, die über den Campus laufen und von einer Station zur nächsten geführt werden, erkennt man, dass das Semester wieder startet. Doch nicht alle Studierenden haben an dem angesetzten Tag Zeit oder brauchen länger, um bestimmte Orte auf dem weitläufigen Campus zu finden. Viele Universitäten nutzen bereits Actionbound, um den Semesterstart interaktiver und Zeit unabhängiger zu gestalten.

Mit Spiel und Spaß wird der Campus erkundet. Anders als bei einer geführten Tour werden die Orte von den Studierenden selbst entdeckt. Actionbound-Touren können natürlich auch für Gruppen erstellt werden. Das bietet sich zum Beispiel für Fachschaften an, oder für Rallyes auf dem Campus.

Hier ein paar ausgewählte Beispiele von Campus Touren mit Actionbound:

Wissenschaftliche Arbeiten, Seminare und Co.

Du bereitest gerade eine Seminararbeit oder deine Abschlussarbeit vor und dir fehlt noch der ganze Part mit den Umfragen? Kein Problem. Auch hier kann Actionbound helfen. Du kannst ganz easy deine Umfragen in unsere Software einfügen und per QR-Code können deine Tester:innen den Bound starten. Auf deinem Account kannst du die Ergebnisse einsehen und ganz leicht in deine Arbeit integrieren.

Bounds lassen sich auch super für Referate oder Gruppenarbeiten einsetzen. Du willst an ein neues Thema heranführen oder Inhalte spielerisch vermitteln, dann probiere doch einfach mal aus einen Bound zu bauen. Das ist super einfach und macht obendrein noch Spaß. Bounds können auch explizit für Gruppen gestaltet werden und müssen nicht zwangsläufig ortsabhängig sein. Du kannst auch ortsunabhängige Bounds erstellen. Probiere es doch einfach mal aus!

Es wurden bereits einige wissenschaftliche Artikel über die Lernmethode Actionbound veröffentlicht. Eine Auflistung der Artikel findest du hier.

Gestalte dein Alltagsleben mit Actionbound

Studieren heißt nicht immer nur in Seminaren sitzen und Bücher in der Bibliothek zu suchen. Für die meisten Studierenden ist es das erste Mal in einer eigenen Wohnung oder Wohngemeinschaft oder alleine in einer neuen Stadt. Hast du schon mal an Bounds gedacht, die deine Freizeit aufwerten könnten? Wie wäre es denn mit einem WG-Bound? Elemente im Bound-Creator kannst du mit Switches belegen. Diese werden dann zum Beispiel an unterschiedlichen Wochentagen ausgespielt. Wer muss wann das Bad und die Küche putzen? Wer wohnt überhaupt in deiner WG? Der langweilige WG-Putzplan war gestern - mit Actionbound kannst du das digital und viel witziger gestalten. Oder wie wäre es mal mit einem Pub-Quiz, Stadttouren extra für Studierende? Wochenendausflüge mit dem Freundeskreis oder oder oder.

Actionbound passt perfekt in den universitären Kontext. Hast du schon mal einen Bound speziell in diesem Themenbereich gebaut oder gespielt?

Wir freuen uns immer über Post! Verlinkt uns gerne auf unseren sozialen Netzwerken.

Neues Jahr neues Glück: So klappt der Schulanfang mit Actionbound

Zum Start des neuen Schuljahres gibt es hier die besten Tipps und Tricks von und mit Actionbound für den Schulanfang:

Wir freuen uns sehr, dass Actionbound im Bereich Bildung und Weiterbildung schon seit so vielen Jahren erfolgreich genutzt wird. Und das etwa nicht erst seitdem uns die Corona-Pandemie Distanz-Unterricht gelehrt hat. Mit Actionbound können Inhalte auf eine neue Art und Weise spielerisch und multimedial vermittelt werden.

Smartphones und Tablets im Unterricht? Hier gibt es eine bunte Sammlung an Inspirationen für den Schulanfang:

Bounds zur Wissensabfrage - die neue Art der Hausaufgaben.

Das neue Schuljahr startet und Hausaufgaben stehen wieder an. Das ist aber kein Grund für schlechte Laune oder unmotivierte Gesichter. Das erlernte Wissen lässt sich hervorragend in einer Quiz-Sequenz abfragen. Wenn durch das Beantworten von Fragen Punkte gesammelt werden können, erfahren die Schüler:innen eine zusätzliche positive Rückmeldung. Verstärken kann man die Wissensaufgabe mit kreativen Arbeitsaufträgen. Zum Beispiel: Recherchiere selbst einmal zum Thema XY und schreibe deine Ergebnisse auf. Kreative Aufgaben eignen sich außerdem dazu, um bestehendes Wissen der Schüler:innen zu ermitteln.

Die Ergebnisse der Bounds kann man ganz einfach im Bound-Creator einsehen und bewerten.

Gestalte deine Unterrichtsstunde mit Actionbound - ein neues Thema, ein neuer Bound.

Gerne werden neue Medien genutzt, um an ein neues Thema heranzuführen. Aber seien wir mal ehrlich, wenn man einen Fernseher in das Klassenzimmer schiebt, ist die Chance gering, dass Wissen nach dem gezeigten Film tatsächlich im Kopf bleibt. Stattdessen könnte der direkte Einstieg in die Materie anhand von Anwendungsbeispielen das Lernen von neuen Inhalten auf spielerische Art und Weise fördern. Actionbound ist ein großartiges Tool, um genau dies zu erreichen.

Ein Beispiel: Es geht um das Thema "Fake News" im Deutschunterricht. Wie wäre es, wenn man fiktiv im Bound ein:e Mitarbeiter:in einer Zeitung wäre und im Bereich des Faktenchecks arbeitet. Die Schüler:innen lernen direkt kennen, welche Bereiche wichtig sind und haben die Möglichkeit, eigene Initiative zu beweisen, zu recherchieren und Methoden auszuprobieren. Hier bietet es sich auf jeden Fall an, zum Ende des Bounds die Inhalte in einer Reflexionsphase zu vertiefen und aufzuarbeiten.

Kooperativ und Kreativ: Schüler:innen zeigen uns wie es geht.

Nicht nur du als Lehrer:in kannst die Vorzüge von Actionbound im Unterricht nutzen. Auch deine Schüler:innen haben die Möglichkeit mit Sofort-Accounts aktiv zu werden. So könnte das nächste Referat weder auf einem Plakat oder an der Tafel gehalten werden, stattdessen wird die Unterrichtseinheit interaktiv und partizipativ: Schüler:innen erstellen eigene kleine Bounds und stellen sie der Klasse vor oder die gesamte Klasse baut an einem gemeinsamen Bound: So können alle Themenbereiche umfassend abgedeckt werden und jede:r Schüler:in kann sich individuell einbringen.

Schulausflug mit Actionbound

Tschüss Wandertag, hallo außergewöhnliches Erlebnis! Schule findet längst nicht mehr nur im Klassenzimmer statt. Unternehmt einen Ausflug und gestaltet passend dazu einen Bound. Wie wäre es denn zum Beispiel mit dem Thema Klimaschutz in der eigenen Stadt? Lasst Schüler:innen die Umgebung neu entdecken und schmiedet gemeinsam Pläne und Ideen, wie man zum Beispiel im eigenen Alltag oder in der Stadt mehr Wasser sparen kann. Durch die interaktiven Elemente im Bound haben die Spieler:innen Abwechslung und werden zum Nachdenken angeregt. Nicht nur eine Multiple-Choice Frage nach der anderen, sondern die gute Mischung macht es aus. Erstellt einen Gruppenbound und lasst die Schüler:innen in Kleingruppen neue Projektideen, eine Foto- und/oder Videostrecke entwickeln. Die Ergebnisse können dann in einem Folgetag vorgestellt werden.

Hast du eine Idee oder Erfahrungen für den Schulanfang mit Actionbound? Wir freuen uns auf deine Anregungen und wer weiß, vielleicht ist dein Projekt Thema unseres nächsten Blogartikels!

P.S. Im September feiern wir 10 Jahre Actionbound. Das ist die beste Zeit, um mit Actionbound anzufangen. Wir haben den ganzen September über Programm. Ob Crashkurse, Workshops, Sprechstunden oder unsere neuen Showcases. Hol dir doch Inspiration und melde dich an. Alle weiteren Infos und das Programm gibt es hier: September-Jubiläumsaktionen

Actionbound auf der LearnTec in Karlsruhe

Endlich wieder live auf einer Messe! Endlich wieder in direktem Kontakt mit Actionbound begeistern! Wir waren auf der LearnTec und haben Folgendes erlebt:

Karlsruhe im Juni 2022 - die erste Ausgabe der LearnTec seit Beginn der Pandemie fiel in den frühen Sommer, eine Premiere. Die damit einhergehenden Sonnenstrahlen unterstrichen die Vorfreude unseres Sales-Teams samt Mitgründer Simon auf die lang ersehnte Live-Veranstaltung umso mehr. Endlich wieder neue Nutzer:innen kennenlernen und direkten Kontakt mit Kund:innen genießen.

Die LearnTec ist Europas größte Veranstaltung für digitale Bildung in Schule, Hochschule und Beruf. Hier waren nationale und internationale Aussteller:innen vertreten, die ihre neusten Technologien rund um digitales Lernen und Arbeiten vorstellten. Und wir waren mittendrin.

Ganz neu für uns: Wir haben einen Stand in Halle 1 bezogen, bei den "Großen" sozusagen und nicht wie bisher in der Start-up Area. Richtige Premiumplätze! Unsere Popcorn-Maschine und das Sofa-Ambiente inklusive eigens kreiertem Safari-Bound kamen dabei super an.

Drei Tage lang kamen viele neugierige Besucher:innen, die direkt am Stand unseren Bound "Sofa-Safari" ausprobieren konnten. Dabei hatten unsere Sales Mitarbeitenden Anna, Sabrina, Ercan, Teddy und Bene die größte Freude behilflich zu sein, Fragen zu beantworten und evtl. auch den ein oder anderen Tipp zum Bound zu geben. ;)

Auf diese Weise konnte man nicht nur direkt selbst einen Bound spielen, sondern auch verstehen, wie der Bound per Bound-Creator entsteht und welche Lizenz sich dafür am besten eignet.

Unseren intuitiven Bound-Creator mit dem Bounds ganz einfach im Webbrowser erstellt werden können und unsere App, mit der man kinderleicht Wissen vermitteln kann. So haben wir Besucher:innen schnell von uns überzeugen können. Es wurden Kontakte geknüpft und interessante Gespräche geführt.

Die Messe ging sehr schnell rum aber es gab viele Highlights: Ein bunter Mix an Vorträgen, der Besuch bei anderen Aussteller:innen und die gemeinsame Zeit wurden sehr genossen.

Habt ihr uns auf der LearnTec besucht? Falls nicht, wir werden von 23.-25.05.2023 wieder mit dabei sein. Wie gewohnt in Halle 1 - immer dem Duft des Popcorns folgen! Bis dahin habt ihr natürlich immer die Möglichkeit, uns über Mail und Telefon zu erreichen, oder besucht uns doch mal auf den sozialen Netzwerken. Wir freuen uns immer über Verlinkungen. @actionbound

Jetzt neu: Nativer Audio-Player mit erweiterten Funktionen

Bisher erscheinen die von dir eingefügten Audiodateien in der App nur als einfacher Play-Button. Zudem wird die Datei nur einmal abgespielt und bricht ab, wenn der Standby-Modus des Gerätes (unfreiwillig) aktiviert wird.

Wir dachten uns – Da geht doch mehr und stellen nun vor: den nativen Audio-Player!

Nur ein kleiner Schritt (und eine Lizenz) trennen dich von vielen neuen Funktionen. Wenn du im Creator eine Audiodatei aus deiner Mediathek in ein Element einfügst, erscheint in deiner Bound-Vorschau rechts neben deiner Datei ein Rädchen. Klickst du dieses an, kannst du den nativen Audio-Player einschalten.

Wichtig: Du musst den nativen Audio-Player für jede eingefügte Audiodatei individuell einschalten!

Die Audiodatei erscheint nun für deine Spieler:innen in einem neuen Design mit viel mehr Möglichkeiten:

  • kein Abbrechen der Wiedergabe im Standby-Modus
  • Unterbrechen, fortsetzen und springen in der Datei sind nun möglich
  • die Wiedergabegeschwindigkeit lässt sich anpassen (Creator & App)

Unterm Strich mehr Komfort für alle! Dazu ein bisschen Spielerei für Audio-Rätsel wenn die Wiedergabegeschwindigkeit erst angepasst werden muss um alles zu verstehen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Spielen mit den neuen Funktionen!

Neue Bildeinstellungen im Creator

Bearbeite deine Bilder direkt im Creator und nutze die Einstellungen. Hier kommt die Anleitung:

Du willst deine Bilder größer oder kleiner darstellen lassen? Oder vielleicht nicht rechtsbündig haben? All das und noch vieles mehr geht jetzt ganz einfach mit unseren verbesserten Einstellungen.

Füge dein gewünschtes Bild einfach von deiner Mediathek in den Creator ein. Jetzt nur noch auf das Rädchen in der Bound-Vorschau klicken und schon hast du eine Bandbreite voller neuer Möglichkeiten vor dir.

Ausschnitt wählen:
Wenn nur ein bestimmter Ausschnitt deines Bildes im Element erscheinen soll, kannst du hier ganz einfach deinen Bildausschnitt wählen.

Ersetzen:
Klickst du auf Ersetzen landest du in deiner Mediathek. Bilder auszutauschen wird so noch einfacher.

Breite:
Wähle aus, wie breit dein Bild sein soll. Ganz einfach den Regler von links nach rechts ziehen und schon verändert sich die Breite deines Bildes.

Ausrichtung:
Wähle zwischen vier Möglichkeiten, wo dein Bild im Element stehen soll. Eher mittig, oder doch rechts?

Textfluss:
Möchtest du dass dein Text neben deinem Bild weiterläuft? Dann aktiviere den Button.

Zoom:
Kennst du die kleine Lupe auf den Bildern? Sie erscheint auf dem Bild, sobald du das Element in der App siehst. Soll die Lupe einmal nicht erscheinen, kannst du sie hier ganz einfach ausblenden. Um dieses Feature zu nutzen, benötigst du eine Lizenz.

Teste dich doch einfach mal durch die erweiterten Einstellungen im Creator und gestalte deine Bounds jetzt noch individueller. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Neues Actionbound-Feature: Der Lückentext ist da!

Wir freuen uns dir mitzuteilen, dass wir einen neuen Antwort-Modus für das Quiz im Bound-Creator haben: den Lückentext!

Immer wieder erreichen uns Nachrichten aus der Community mit Wünschen und Anregungen für Actionbound . Wir freuen uns, dass es wieder ein neues Feature in den Creator geschafft hat!

Ab sofort können Lückentext-Quizfragen gestellt werden. Die Funktion findet man im Element "Quiz" unter den verschiedenen Antwort-Modi. Es können so viele Lücken wie gewünscht erstellt werden. Auch hier kannst du über "Locker bewerten" auch Teilpunkte für nicht vollständig richtig gelöste Fragen geben.

So erstellst du deine Lückentext-Aufgabe:

In deinem Bound Creator findest du im Element Quiz bei der Wahl des Antwortmodus ganz unten den Lückentext.

Design ohne Titel (17).png

Deine Lücken kannst du ganz einfach in deinem Textelement mit geschweiften Klammern markieren. Achte darauf hinter der Klammer kein Leerzeichen zu setzen, da dies sonst Teil der korrekten Antwort ist.

Tipp: Bei langen Texten kannst du in der Aufgabenstellung die fehlenden Wörter vorgeben.

Viel Spaß beim Ausprobieren und wir freuen uns sehr über Feedback! Schick uns doch mal deine Lückentextaufgaben über Instagram oder Facebook! Wir freuen uns immer über Verlinkungen.