Download wird vorbereitet

Bounds zum Verlieben - Tipps und Tricks für den Valentinstag

Ihr ahnt es schon, der Valentinstag nähert sich. Am 14. Februar ist es wieder soweit. Der Rosenverkauf steigt exponentiell und die Pralinen wandern in den Einkaufswagen. Aber das ist doch einfach furchtbar langweilig. Wie wäre es denn mal mit einem neuen und außergewöhnlichen Liebesbeweis?

Richtig geraten: Mit Actionbound kann man ganz einfach Geschenke mit Mehrwert zaubern. Die Freude der Beschenkten ist garantiert. Solltet ihr keine Ahnung haben, wie ihr an diese Sache herangehen sollt, dann bekommt ihr exklusiv die besten Tipps und Tricks, was man mit Actionbound alles zaubern kann.

Die Route der Liebe nachlaufen

Wenn machbar, dann lauft doch einfach einzelne Stationen eurer Beziehung ab. Erstellt einen klassischen Spaziergang mit GPS-Koordinaten und baut Stationen ein, an denen romantische oder schöne Momente erlebt wurden. Beispiel: “Weißt du noch…damals unser erster Kuss war doch ….” Mit ein paar kleinen Quizfragen können die Stationen frei gerätselt werden.

Oder falls man den Tag nicht zusammen verbringen kann, wäre es doch auch eine super schöne Idee, wenn man den Bound mit Audioaufnahmen füttern würde. Der/Die Ersteller:in erzählt dem/der Partner:in von besonderen Orten: Begebt euch an die Orten der Liebe zurück und lasst Momente, an die ihr euch erinnern möchtet, erneut aufleben. Romantik pur!

3 Gänge Menü zum Rätseln

Klar, Rosen und Pralinen gehen immer, aber wie wäre es denn, wenn man gemeinsam Zeit verbringt? Die Gänge werden erst serviert, wenn man bestimmte Fragen und Aufgaben erfüllt. Was genau passiert, kann der/die Ersteller:in bestimmen. Vielleicht müssen ja auch manche Aufgaben zu Zweit erfüllt werden. Nutzt doch die kreativen Aufgaben, um die Ergebnisse festzuhalten. Mit einem Foto- oder Videobeweis könnt ihr die schönen Erinnerungen gleichzeitig für euch festgehalten. Eine gelungene Abendbeschäftigung - und gutes Essen gibt es noch obendrauf!

Escape Rätseln mit den Liebsten

Klar, kann man Bounds super gut zu Zweit spielen, aber noch mehr Spaß macht das natürlich in der Gruppe. Und überhaupt - der Valentinstag ist nicht nur für Paare da. Teilt eure Liebe und rätselt euch zusammen durch einen Bound. Wie wäre es zum Beispiel, wenn man sich durch ein Schloss der Geheimnisse rätselt? Immer wieder muss man zusammen Rätsel und witzige Aufgaben lösen. Oder ein Freundschaftstest. So Etwas kann man auch ganz einfach im Bound-Creator entwickeln.

Nicht immer nur auf einen Tag festlegen

Zeit zusammen mit den Liebsten verbringen, das kann man nicht nur am 14. Februar machen. Entwickelt doch einfach mal selber ein paar Bounds und überrascht eure Freund:innen und/oder Familie.

Wir freuen uns immer über Verlinkungen auf unseren Social-Media Kanälen.

Bis dahin, Viel Spaß beim Erstellen und Spielen!

Fit ins neue Jahr 2023 - Bewegung mit Actionbound

Zu Beginn erstmal ein frohes neues Jahr, liebe Actionbound-Nutzer:innen! Was steht bei euch auf der Vorsatzliste? Auch mehr Bewegung?

So wie euch, geht es vielen Menschen auf der ganzen Welt. Nach dem Raclette-Overload, den vielen Plätzchen und anderen Leckereien, steht mehr Bewegung oft auf der Vorsatzliste ganz oben. Das kann ganz schön stressen und meist wird dieser Vorsatz schon nach einigen Wochen verworfen.

Damit das nicht passiert, haben wir zum Jahresbeginn ein paar richtig gute Tipps und Tricks für euch, wie ihr mit Actionbound Bewegung spielerisch in das neue Jahr implementieren könnt.

Denn, Bewegung muss nicht immer zwangsläufig anstrengend sein, sondern macht im besten Falle Spaß!

Interaktive Schnitzeljagd-Spaziergänge

Die beste Art der Bewegung ist doch die, die man überhaupt nicht merkt. Vor lauter Spannung werden die Schritte Nebensache. Das lässt sich am einfachsten mit einem spannenden Schnitzeljagd-Spaziergang erreichen. Plant doch einfach mal eine kleine Tour durch eure Stadt oder euren Ort und verbindet ein paar Stationen mit einer spannenden Story. Mit Actionbound geht das super einfach. So wird ein langweiliger Nachmittag auf dem Sofa durch eine spannende Tour durch die Nachbarschaft ersetzt. Perfekt! Der Schrittzähler funktioniert von ganz alleine. Kleiner Tipp: Zusammen ist man weniger allein. Entwickelt eine Tour für Gruppen. Wer schafft es zuerst ans Ziel zu gelangen? Die Verlierer:innen müssen sich um das Essen danach kümmern, oder die Gewinner:innen entscheiden, was auf der Speisekarte steht.

Wenn die Ergebnisse nach dem Spiel hochgeladen werden, kann man ganz einfach nachvollziehen, wer an welchen Stationen wie weitergekommen ist und welche Fragen wie beantwortet wurden. Schummeln ist ausgeschlossen! ;-)

Kleine Sport-Challenges für jeden Tag

Ihr habt doch Lust ein bisschen sportlicher in das neue Jahr zu starten? Dann entwickelt doch einfach kleine Sport-Challenges. Mit Hilfe von Switches könnt ihr für jeden Tag, oder jeden Monat - je nachdem in welchem Abstand ihr die Aufgaben erstellen möchtet - bauen. Zum Beispiel: Montag ist Hampelmann-Tag, Dienstag Liegestütze und so weiter. Fangt klein an und haltet eure Ergebnisse fest mit Hilfe der kreativen Aufgaben. Zum Beispiel: Nimm ein Video auf, wie du 20 Hampelmänner machst. Oder: Tanze zu deinem Lieblingslied!

Kleine Quizaufgaben können euch zusätzlich motivieren. So geht's: Erstellt eine Quizaufgabe mit Multiple-Choice Antwortmöglichkeiten. Frage: Wie viele Liegestütze hast du geschafft? Antwort: 1,3 oder 5. Für 5 Liegestütze bekommt man dann natürlich am meisten Punkte. Wichtig: Aktiviere hierfür "Mehrfachauswahl" und "Locker bewerten" im Bound-Creator.

Und fast noch wichtiger: Nach jedem Aufgaben-Element loben! "Gut gemacht! Weiter so!"

Die Sport-Challenge macht am meisten Spaß, wenn ihr den Bound mit Familie oder Freund:innen teilt. Steigert euch gemeinsam und spielt euch Tag für Tag, Monat für Monat durch die Challenges!

Workouts mit Actionbound

Selbstverständlich kann man auch ganz einfach selbst Workouts mit Actionbound erstellen und durchführen. Einfach ein paar Aufgaben einfügen mit den jeweiligen Übungen. Wenn das Workout draußen stattfinden soll, dann erstellt einfach Abschnitte mit GPS-Koordinaten. So startet das Element erst, wenn ihr im Park oder auf der Wiese angekommen seid.

Kleiner Tipp: Versucht hier einmal die Switches neu zu verwenden. Entweder ihr schaltet Elemente an bestimmten Tagen, wie bei den oben genannten Challenges frei, oder ihr legt auf den gesamten Bound einen Switch mit einer Zeit Begrenzung. So endet der Bound automatisch nach einer halben Stunde zum Beispiel. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr auch einzelne Elemente mit einem Timer von 60 Sekunden belegen. So hat man dann für das bestimmte Element eine Minute Zeit, um die Übung durchzuführen. Stoppuhr ist also inklusive und man muss nicht zwischen Uhr und App hin und her switchen.

Also - worauf wartet ihr noch? Jetzt Bound anlegen, durchtesten und bewegen! :D Und nicht vergessen: Zusammen macht das immer mehr Spaß als alleine. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Jahresrückblick 2022

Was für ein erfolgreiches Jahr 2022 das doch für Actionbound gewesen ist! Zeit einmal zurückzublicken: Was ist passiert?

  • 55.563 neue Nutzer:innen: WOW! Also wenn das mal kein Wachstum ist. So viele neue Menschen haben sich angemeldet und sind bei Actionbound aktiv. Und das nur innerhalb eines Jahres. Wir sind echt super stolz.

  • 100.083 neue Bounds: Was für ne Zahl. Das ist eigentlich überhaupt nicht greifbar, was ihr alles mit Actionbound umsetzt. Die Bounds entstehen alle in den unterschiedlichsten Bereichen und für ganz viele Anwendungsfälle. Super spannend zu sehen, was ihr alles entwickelt!

Actionbound erstellt eigenen Bibliotheksbound: Fredde und der Fluch der magischen Tiere

Das Jahr startet mit einem richtig großartigen Projekt. Wir haben für euch einen Bound speziell für Bibliotheken entwickelt. In 60 Minuten rätseln sich Kinder von der dritten bis zur sechsten Klasse an fünf Stationen durch die Bibliothek und erfahren, dass Lesen Spaß macht: Sie lernen die Bibliothek nicht nur als einen Ort kennen, der Spielen erlaubt und das eigenständige Entdecken fördert, sondern erleben hautnah, wie Abenteuergeschichten zum Leben erweckt werden können.

Durch forschendes Lernen, kreative Lösungsstrategien und kooperatives sowie kollaboratives Arbeiten wird der Escape-Bound von Actionbound zum Erlebnis in deiner Bibliothek.

Wir freuen uns sehr, dass Fredde und der Bibliotheksbound bereits in sehr vielen Bibliotheken deutschlandweit genutzt wird.

Neugierig geworden? Mehr Informationen zum Bibliotheksbound findest du hier.

Actionbound auf Messen: LearnTec, mobile.schule Tagung in Hannover

Endlich wieder Messen! Oh wie haben wir den direkten Kontakt vermisst. Daher war die Freude sehr groß, dass wir dieses Jahr gleich auf zwei unterschiedlichen Messen aktiv sein durften. Habt ihr uns auf der LearnTec oder auf der mobile.schule Tagung besucht?

Viele neue Kontakte wurden geknüpft, es gab interessanten Austausch und die gemeinsame Zeit wurde genossen. Mehr zur LearnTec Messe findest du hier: Blogartikel zur LearnTec.

Mehr zur mobile.schule Tagung findest du hier: Blogartikel mobile.schule Messe.

Actionbound feiert erstes Jubiläum: 10 Jahre!

Das Jahr 2022 ist besonders für uns gewesen. Wir haben unseren ersten runden Geburtstag gefeiert. Ganze 10 Jahre gibt es uns jetzt schon. Wahnsinn. Wer hätte das gedacht, dass aus einer kleinen Idee so etwas Großes geworden ist.

Wir haben unser Jubiläum groß gefeiert - auch mit euch! Der ganze Monat September war Aktionsmonat. Hier gab es jeden Tag eine Veranstaltung für euch. Egal ob Showcase von erfolgreichen Bound-Projekten, Crashkurse, Workshops und Co. Es hat uns super viel Spaß gemacht mit euch zusammen Ideen zu entwickeln, Neues zu lernen und sich auszutauschen.

Falls du im September keine Zeit hattest für unsere Veranstaltungen - keine Panik - ein paar Showcases von erfolgreichen Bound-Projekten findest du auf unserem YouTube-Kanal.

Du hast Lust selbst auch mal dein Bound-Projekt der Actionbound-Community vorzustellen? Dann sende uns einfach eine E-Mail an: mareike@actionbound.de

Natürlich haben wir es uns nicht nehmen lassen, in kleiner Runde im Neuköllner-Büro unser Jubiläum ordentlich zu feiern. Aus allen Ecken Deutschlands kamen unsere Mitarbeiter:innen angereist und zusammen wurde lecker gegessen, getrunken, gespielt und natürlich auch die ein oder andere Rede gehalten.

Bei unserem Jubiläum hatte Moritz aus der Actionbound-Academy das Glück, bei einem Quiz eine Patenschaft für unser Schwein Wilma zu gewinnen. Actionbound ist also tierisch unterwegs.

Actionbound visioniert: Team-Tage in Halle

Auch dieses Jahr hatten wir wieder die Möglichkeit uns alle ein paar Tage in Halle zu treffen. Wir haben die Tage genutzt, um ein bisschen über die Actionbound Zukunft zu visionieren, gemeinsam Bounds zu erstellen und zu spielen und über noch bessere Arbeitsabläufe zu sprechen.

Es wurde viel gelacht, gegessen und die gemeinsame Zeit genossen. Vor allem, wenn man viel remote arbeitet, ist die Zeit zusammen sehr wertvoll. So schön, dass wirklich das ganze Team vor Ort gewesen ist.

Actionbound wächst: Vier neue Mitarbeiter:innen! (Sandro, Bennie, Richi, Céline)

Neben Jubiläum und Aktionsmonat gab es aber in diesem Jahr noch weitere Gründe zu feiern: Actionbound ist intern wieder gewachsen! Wir haben neue Mitarbeiter:innen: Céline unterstützt seit diesem Jahr die Academy, gibt fleißig Crashkurse, gestaltet unseren Instagram-Account und baut Bounds für die Actionbound-Manufaktur. Das Sales-Team freut sich auch über Unterstützung: Richi und Sandro starten seit dem ersten Tag richtig durch. Mit euch macht Arbeiten so viel Spaß! Und auch das Support-Team freut sich: Bennie ist seit Ende diesen Jahres dabei und auch schon fleißig am arbeiten. So schön, dass ihr alle da seid!

Aber was wäre das Jahr 2022 ohne euch, liebe Nutzer:innen! Vielen Dank, dass ihr in diesem Jahr wieder so viel Actionbound genutzt habt und mit uns gewachsen seid! Wir freuen uns sehr auf das neue Jahr, es sind wieder richtig viele große Aktionen für euch geplant. Habt einen guten Rutsch ins neue Jahr, bleibt gesund, neugierig und kreativ - natürlich mit Actionbound! :-)

Semesterstart mit Actionbound

Die Universität in all ihren Formen und Farben ist ziemlich komplex und vielseitig. Vor allem für Erstsemester:innen kann sowohl das Gebäude an sich, als auch das ganze Drumherum sehr überfordernd und einschüchternd wirken. Genau hier kann Actionbound ansetzen: Pünktlich zum Semesterstart gibt es Tipps und Tricks rund um den universitären Alltag und den Einsatz mit Actionbound.

Die interaktive Campustour

Wo ist die Mensa? Wo können Bücher ausgeliehen werden? Wo finde ich das Unicafé und wo ist das Audimax? An kleinen Ersti-Gruppen, die über den Campus laufen und von einer Station zur nächsten geführt werden, erkennt man, dass das Semester wieder startet. Doch nicht alle Studierende haben an dem angesetzten Tag Zeit oder brauchen länger, um bestimmte Orte auf dem weitläufigen Campus zu finden. Viele Universitäten nutzen bereits Actionbound, um den Semesterstarts interaktiver und Zeit unabhängiger zu gestalten.

Mit Spiel und Spaß kann der Campus interaktiv erkundet werden. Anders als bei einer geführten Tour werden die Orte von den Studierenden selbst entdeckt. Actionbound-Touren können natürlich auch für Gruppen erstellt werden. Das bietet sich zum Beispiel für Fachschaften an, oder für Rallyes auf dem Campus.

Hier ein paar ausgewählte Beispiele von Campus Touren mit Actionbound:

Wissenschaftliche Arbeiten, Seminare und Co.

Du bereitest gerade eine Seminararbeit oder deine Abschlussarbeit vor und dir fehlt noch der ganze Part mit den Umfragen? Kein Problem. Auch hier kann Actionbound helfen. Du kannst ganz easy deine Umfragen in unsere Software einfügen und per QR-Code können deine Tester:innen den Bound starten. Auf deinem Account kannst du die Ergebnisse einsehen und ganz leicht in deine Arbeit integrieren.

Bounds lassen sich auch super für Referate oder Gruppenarbeiten einsetzen. Du willst an ein neues Thema heranführen oder Inhalte spielerisch vermitteln, dann probiere doch einfach mal aus einen Bound zu bauen. Das ist super einfach und macht obendrein noch Spaß. Bounds können auch explizit für Gruppen gestaltet werden und müssen nicht zwangsläufig ortsabhängig sein. Du kannst auch ortsunabhängige Bounds erstellen. Probiere es doch einfach mal aus!

Es wurden bereits einige wissenschaftliche Artikel über die Lernmethode Actionbound veröffentlicht. Eine Auflistung der Artikel findest du hier: https://de.actionbound.com/references

Gestalte dein Alltagsleben mit Actionbound

Studieren heißt nicht immer nur in Seminaren sitzen und Bücher in der Bibliothek zu suchen. Für die meisten Studierenden ist es das erste Mal in einer eigenen Wohnung oder Wohngemeinschaft oder alleine in einer neuen Stadt. Hast du schon mal an Bounds gedacht, die deine Freizeit aufwerten könnten? Wie wäre es denn mit einem WG-Bound? Elemente im Bound-Creator kannst du mit Switches belegen. Diese werden dann zum Beispiel an unterschiedlichen Wochentagen ausgespielt. Wer muss wann das Bad und die Küche putzen? Wer wohnt überhaupt in deiner WG? Der langweilige WG-Putzplan war gestern - mit Actionbound kannst du das digitaler und viel witziger gestalten. Oder wie wäre es mal mit einem Pub-Quiz, Stadttouren extra für Studierende? Wochenendausflüge mit dem Freundeskreis oder oder oder.

Actionbound passt perfekt in den universitären Kontext. Hast du schon mal einen Bound speziell in diesem Themenbereich gebaut oder gespielt?

Wir freuen uns immer über Post! Verlinkt uns gerne auf unseren sozialen Netzwerken.

Neues Jahr neues Glück: So klappt der Schulanfang mit Actionbound

Zum Start des neuen Schuljahres gibt es hier die besten Tipps und Tricks von und mit Actionbound für den Schulanfang:

Wir freuen uns sehr, dass Actionbound im Bereich Bildung und Weiterbildung schon seit so vielen Jahren erfolgreich genutzt wird. Und das etwa nicht erst seitdem uns die Corona-Pandemie Distanz-Unterricht gelehrt hat. Mit Actionbound können Inhalte auf eine neue Art und Weise spielerisch und multimedial vermittelt werden.

Smartphones und Tablets im Unterricht? Hier gibt es eine bunte Sammlung an Inspirationen für den Schulanfang:

Bounds zur Wissensabfrage - die neue Art der Hausaufgaben.

Das neue Schuljahr startet und Hausaufgaben stehen wieder an. Das ist aber kein Grund für schlechte Laune oder unmotivierte Gesichter. Das erlernte Wissen lässt sich hervorragend in einer Quiz-Sequenz abfragen. Wenn durch das Beantworten von Fragen Punkte gesammelt werden können, erfahren die Schüler:innen eine zusätzliche positive Rückmeldung. Verstärken kann man die Wissensaufgabe mit kreativen Arbeitsaufträgen. Zum Beispiel: Recherchiere selbst einmal zum Thema XY und schreibe deine Ergebnisse auf. Kreative Aufgaben eignen sich außerdem dazu, um bestehendes Wissen der Schüler:innen zu ermitteln.

Die Ergebnisse der Bounds kann man ganz einfach im Bound-Creator einsehen und bewerten.

Gestalte deine Unterrichtsstunde mit Actionbound - ein neues Thema, ein neuer Bound.

Gerne werden neue Medien genutzt, um an ein neues Thema heranzuführen. Aber seien wir mal ehrlich, wenn man einen Fernseher in das Klassenzimmer schiebt, ist die Chance gering, dass Wissen nach dem gezeigten Film tatsächlich im Kopf bleibt. Stattdessen könnte der direkte Einstieg in die Materie anhand von Anwendungsbeispielen das Lernen von neuen Inhalten auf spielerische Art und Weise fördern. Actionbound ist ein großartiges Tool, um genau dies zu erreichen.

Ein Beispiel: Es geht um das Thema "Fake News" im Deutschunterricht. Wie wäre es, wenn man fiktiv im Bound ein:e Mitarbeiter:in einer Zeitung wäre und im Bereich des Faktenchecks arbeitet. Die Schüler:innen lernen direkt kennen, welche Bereiche wichtig sind und haben die Möglichkeit, eigene Initiative zu beweisen, zu recherchieren und Methoden auszuprobieren. Hier bietet es sich auf jeden Fall an, zum Ende des Bounds die Inhalte in einer Reflexionsphase zu vertiefen und aufzuarbeiten.

Kooperativ und Kreativ: Schüler:innen zeigen uns wie es geht.

Nicht nur du als Lehrer:in kannst die Vorzüge von Actionbound im Unterricht nutzen. Auch deine Schüler:innen haben die Möglichkeit mit Sofort-Accounts aktiv zu werden. So könnte das nächste Referat weder auf einem Plakat oder an der Tafel gehalten werden, stattdessen wird die Unterrichtseinheit interaktiv und partizipativ: Schüler:innen erstellen eigene kleine Bounds und stellen sie der Klasse vor oder die gesamte Klasse baut an einem gemeinsamen Bound: So können alle Themenbereiche umfassend abgedeckt werden und jede:r Schüler:in kann sich individuell einbringen.

Schulausflug mit Actionbound

Tschüss Wandertag, hallo außergewöhnliches Erlebnis! Schule findet längst nicht mehr nur im Klassenzimmer statt. Unternehmt einen Ausflug und gestaltet passend dazu einen Bound. Wie wäre es denn zum Beispiel mit dem Thema Klimaschutz in der eigenen Stadt? Lasst Schüler:innen die Umgebung neu entdecken und schmiedet gemeinsam Pläne und Ideen, wie man zum Beispiel im eigenen Alltag oder in der Stadt mehr Wasser sparen kann. Durch die interaktiven Elemente im Bound haben die Spieler:innen Abwechslung und werden zum Nachdenken angeregt. Nicht nur eine Multiple-Choice Frage nach der anderen, sondern die gute Mischung macht es aus. Erstellt einen Gruppenbound und lasst die Schüler:innen in Kleingruppen neue Projektideen, eine Foto- und/oder Videostrecke entwickeln. Die Ergebnisse können dann in einem Folgetag vorgestellt werden.

Hast du eine Idee oder Erfahrungen für den Schulanfang mit Actionbound? Wir freuen uns auf deine Anregungen und wer weiß, vielleicht ist dein Projekt Thema unseres nächsten Blogartikels!

P.S. Im September feiern wir 10 Jahre Actionbound. Das ist die beste Zeit, um mit Actionbound anzufangen. Wir haben den ganzen September über Programm. Ob Crashkurse, Workshops, Sprechstunden oder unsere neuen Showcases. Hol dir doch Inspiration und melde dich an. Alle weiteren Infos und das Programm gibt es hier: September-Jubiläumsaktionen

Actionbound auf der LearnTec in Karlsruhe

Endlich wieder live auf einer Messe! Endlich wieder in direktem Kontakt mit Actionbound begeistern! Wir waren auf der LearnTec und haben Folgendes erlebt:

Karlsruhe im Juni 2022 - die erste Ausgabe der LearnTec seit Beginn der Pandemie fiel in den frühen Sommer, eine Premiere. Die damit einhergehenden Sonnenstrahlen unterstrichen die Vorfreude unseres Sales-Teams samt Mitgründer Simon auf die lang ersehnte Live-Veranstaltung umso mehr. Endlich wieder neue Nutzer:innen kennenlernen und direkten Kontakt mit Kund:innen genießen.

Die LearnTec ist Europas größte Veranstaltung für digitale Bildung in Schule, Hochschule und Beruf. Hier waren nationale und internationale Aussteller:innen vertreten, die ihre neusten Technologien rund um digitales Lernen und Arbeiten vorstellten. Und wir waren mittendrin.

Ganz neu für uns: Wir haben einen Stand in Halle 1 bezogen, bei den "Großen" sozusagen und nicht wie bisher in der Start-up Area. Richtige Premiumplätze! Unsere Popcorn-Maschine und das Sofa-Ambiente inklusive eigens kreiertem Safari-Bound kamen dabei super an.

Drei Tage lang kamen viele neugierige Besucher:innen, die direkt am Stand unseren Bound "Sofa-Safari" ausprobieren konnten. Dabei hatten unsere Sales Mitarbeitenden Anna, Sabrina, Ercan, Teddy und Bene die größte Freude behilflich zu sein, Fragen zu beantworten und evtl. auch den ein oder anderen Tipp zum Bound zu geben. ;)

Auf diese Weise konnte man nicht nur direkt selbst einen Bound spielen, sondern auch verstehen, wie der Bound per Bound-Creator entsteht und welche Lizenz sich dafür am besten eignet.

Unseren intuitiven Bound-Creator mit dem Bounds ganz einfach im Webbrowser erstellt werden können und unsere App, mit der man kinderleicht Wissen vermitteln kann. So haben wir Besucher:innen schnell von uns überzeugen können. Es wurden Kontakte geknüpft und interessante Gespräche geführt.

Die Messe ging sehr schnell rum aber es gab viele Highlights: Ein bunter Mix an Vorträgen, der Besuch bei anderen Aussteller:innen und die gemeinsame Zeit wurden sehr genossen.

Habt ihr uns auf der LearnTec besucht? Falls nicht, wir werden von 23.-25.05.2023 wieder mit dabei sein. Wie gewohnt in Halle 1 - immer dem Duft des Popcorns folgen! Bis dahin habt ihr natürlich immer die Möglichkeit, uns über Mail und Telefon zu erreichen, oder besucht uns doch mal auf den sozialen Netzwerken. Wir freuen uns immer über Verlinkungen. @actionbound

Jetzt neu: Nativer Audio-Player mit erweiterten Funktionen

Bisher erscheinen die von dir eingefügten Audiodateien in der App nur als einfacher Play-Button. Zudem wird die Datei nur einmal abgespielt und bricht ab, wenn der Standby-Modus des Gerätes (unfreiwillig) aktiviert wird.

Wir dachten uns – Da geht doch mehr und stellen nun vor: den nativen Audio-Player!

Nur ein kleiner Schritt (und eine Lizenz) trennen dich von vielen neuen Funktionen. Wenn du im Creator eine Audiodatei aus deiner Mediathek in ein Element einfügst, erscheint in deiner Bound-Vorschau rechts neben deiner Datei ein Rädchen. Klickst du dieses an, kannst du den nativen Audio-Player einschalten.

Wichtig: Du musst den nativen Audio-Player für jede eingefügte Audiodatei individuell einschalten!

Die Audiodatei erscheint nun für deine Spieler:innen in einem neuen Design mit viel mehr Möglichkeiten:

  • kein Abbrechen der Wiedergabe im Standby-Modus
  • Unterbrechen, fortsetzen und springen in der Datei sind nun möglich
  • die Wiedergabegeschwindigkeit lässt sich anpassen (Creator & App)

Unterm Strich mehr Komfort für alle! Dazu ein bisschen Spielerei für Audio-Rätsel wenn die Wiedergabegeschwindigkeit erst angepasst werden muss um alles zu verstehen.

Wir wünschen euch viel Spaß beim Spielen mit den neuen Funktionen!

Neue Bildeinstellungen im Creator

Bearbeite deine Bilder direkt im Creator und nutze die Einstellungen. Hier kommt die Anleitung:

Du willst deine Bilder größer oder kleiner darstellen lassen? Oder vielleicht nicht rechtsbündig haben? All das und noch vieles mehr geht jetzt ganz einfach mit unseren verbesserten Einstellungen.

Füge dein gewünschtes Bild einfach von deiner Mediathek in den Creator ein. Jetzt nur noch auf das Rädchen in der Bound-Vorschau klicken und schon hast du eine Bandbreite voller neuer Möglichkeiten vor dir.

Ausschnitt wählen:
Wenn nur ein bestimmter Ausschnitt deines Bildes im Element erscheinen soll, kannst du hier ganz einfach deinen Bildausschnitt wählen.

Ersetzen:
Klickst du auf Ersetzen landest du in deiner Mediathek. Bilder auszutauschen wird so noch einfacher.

Breite:
Wähle aus, wie breit dein Bild sein soll. Ganz einfach den Regler von links nach rechts ziehen und schon verändert sich die Breite deines Bildes.

Ausrichtung:
Wähle zwischen vier Möglichkeiten, wo dein Bild im Element stehen soll. Eher mittig, oder doch rechts?

Textfluss:
Möchtest du dass dein Text neben deinem Bild weiterläuft? Dann aktiviere den Button.

Zoom:
Kennst du die kleine Lupe auf den Bildern? Sie erscheint auf dem Bild, sobald du das Element in der App siehst. Soll die Lupe einmal nicht erscheinen, kannst du sie hier ganz einfach ausblenden. Um dieses Feature zu nutzen, benötigst du eine Lizenz.

Teste dich doch einfach mal durch die erweiterten Einstellungen im Creator und gestalte deine Bounds jetzt noch individueller. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Neues Actionbound-Feature: Der Lückentext ist da!

Wir freuen uns dir mitzuteilen, dass wir einen neuen Antwort-Modus für das Quiz im Bound-Creator haben: den Lückentext!

Immer wieder erreichen uns Nachrichten aus der Community mit Wünschen und Anregungen für Actionbound . Wir freuen uns, dass es wieder ein neues Feature in den Creator geschafft hat!

Ab sofort können Lückentext-Quizfragen gestellt werden. Die Funktion findet man im Element "Quiz" unter den verschiedenen Antwort-Modi. Es können so viele Lücken wie gewünscht erstellt werden. Auch hier kannst du über "Locker bewerten" auch Teilpunkte für nicht vollständig richtig gelöste Fragen geben.

So erstellst du deine Lückentext-Aufgabe:

In deinem Bound Creator findest du im Element Quiz bei der Wahl des Antwortmodus ganz unten den Lückentext.

Design ohne Titel (17).png

Deine Lücken kannst du ganz einfach in deinem Textelement mit geschweiften Klammern markieren. Achte darauf hinter der Klammer kein Leerzeichen zu setzen, da dies sonst Teil der korrekten Antwort ist.

Tipp: Bei langen Texten kannst du in der Aufgabenstellung die fehlenden Wörter vorgeben.

Viel Spaß beim Ausprobieren und wir freuen uns sehr über Feedback! Schick uns doch mal deine Lückentextaufgaben über Instagram oder Facebook! Wir freuen uns immer über Verlinkungen.